Bürger befürchten Schlimmes

Wegen Personalmangels: Muss St.-Margaret-Hort schließen?

+
Am Margaretenplatz gibt es drei Kindergartengruppen und einen Kinderhort.

Einige Eltern müssen in den kommenden Tagen zittern. Denn sollte der Hort ihrer Kindertagesstätte schließen, kommt eine stressige Platzsuche auf sie zu...

Update: 09. Oktober, 16.00 Uhr

Sendling – Eine Sprecherin des Erzbistums München teilte am Mittwochnachmittag mit, dass acht Kinder, die momentan die vierte Klasse besuchen, den Hort verlassen werden müssen. Den Eltern wird zum Ende des Jahres gekündigt. 

„Wir versuchen natürlich, so wenig Kindern wie möglich zu kündigen und die Stelle so schnell wie möglich nachzubesetzen“, so die Sprecherin. Grund für die Verkleinerung des Hortes sei eine kurzfristige Kündigung eines Mitarbeiters.

Sophia Oberhuber

Erstmeldung: 09. Oktober, 14.00 Uhr

Sendling – Auf einige Sendlinger Eltern könnte die Tage eine böse Überraschung warten: Der Hort der Kindertagesstätte St. Margaret muss wohl bald seine Tore schließen. Das berichtete am Montagabend ein Bürger dem BA Sendling.

Viertel-Chef Markus Lutz (SPD) bestätigte dessen Befürchtungen: „Es gibt einen Personalmangel. Wenn keine neuen Mitarbeiter gefunden werden können, plant die Kirche, den Hort zu schließen.“ Betroffen wären von einer Schließung laut Website des Pfarrverbandes Sendling bis zu 25 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren, die am Margaretenplatz vor und nach der Schule betreut werden.

Das bereitet Lutz Sorgen: „Wenn die Einrichtung wegfällt, haben wir keinen Ersatz.“ Denn: Der Hort an der Plinganserstraße werde nicht größer. Deshalb plädierte der Vorsitzende an die Kirche: Sie müsse den Lohn für die Mitarbeiter erhöhen, um mit der Stadt konkurrenzfähig zu bleiben. Elisabeth Robles-Salgado (Grüne) ergänzte: „Es ist ein Tendenzbetrieb und das hat für die Menschen, die dort arbeiten, Konsequenzen.“

Auf Nachfrage beim Erzbistum München konnte eine mögliche Schließung des Hortes aufgrund der kurzfristigen Anfrage der Redaktion nicht bestätigt werden. Eine Sprecherin erklärte allerdings, dass Informationsschreiben am Mittwochabend an die Eltern gehen werden.

Sophia Oberhuber

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf dem Weg zum Einsatz – Streifenwagen wurde an Kreuzung gerammt
Auf dem Weg zum Einsatz – Streifenwagen wurde an Kreuzung gerammt
Kunst gegen kahle Wände – Münchnerin entwirft modernes Konzept für Schule
Kunst gegen kahle Wände – Münchnerin entwirft modernes Konzept für Schule
Hunderte Bäume im Forstenrieder Park gefällt – Anwohner sind alarmiert 
Hunderte Bäume im Forstenrieder Park gefällt – Anwohner sind alarmiert 
Festnahme – Lenkräder samt Airbags geklaut
Festnahme – Lenkräder samt Airbags geklaut

Kommentare