Tierische Polizei

Sendling´s neue Polizeianwärter: Hugo und Hilde

+
Die Polizei, dein Freund und Helfer - auch für Tiere.

Die Sendlinger Polizeiinspektion 15 hat am Freitag kurzfristig tierische Verstärkung bekommen: Hugo und Hilde.

Sendling - Vielfach wurde in letzter Zeit vom Personalmangel bei der Bayerischen Polizei berichtet. In Sendling hatte die Suche jetzt ein Ende: Hugo und Hilde wurden kurzerhand eingestellt.

Hugo und Hilde - Glück im Unglück

Bei Hugo und Hilde handelt es sich selbstverständlich nicht um die neuen Polizeikommissare der PI Sendling. Es sind vielmehr zwei Mopshunde, die kurzfristig auf der Polizeidienststelle einen Unterschlupf gefunden haben.

Am Freitag waren die beiden Hunde mit ihrer 33-jährigen Besitzerin im Auto in Sendling unterwegs, als ihnen plötzlich ei anderes Auto die Vorfahrt nahm. Es kam daraufhin zu einem Unfall. Das Frauchen von Hugo und Hilde musste aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei in Sendling mitteilte, blieben Hilde und Hugo zunächst verängstigt an der Unfallstelle zurück.

Polizei - Dein Freund und Helfer

Schon jedes Kind weiß: „Die Polizei ist dein Freund und Helfer“ und dabei macht die Polizei auch keine Abstriche bei Tieren. Spontan erklärten sich die unfallaufnehmenden Beamten bereit, Mopsmama Hilde und Mopssohn Hugo auf der Polizeiinspektion Sendling unter Polizeischutz zu stellen.

Und natürlich hat man sich bestens um die beiden Mopshunde gekümmert  Die Polizei in Sendling teilte mit: „Die beiden Hunde saßen während ihres Aufenthalts auf einer Babydecke im Wachraum der Sendlinger Polizei und verfolgten gespannt den regen Betrieb. Nach etwa zwei Stunden holte der Vater der Besitzerin die beiden Mopshunde ab und brachte sie zurück nach Hause zu seiner Tochter Lena, die glücklicherweise nur leicht verletzt worden war.“

Da passt dann wohl doch der Spruch: „Ende gut, alles gut“. se

Lesen Sie hier die News aus Münchens Vierteln

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit Petition zur Modernisierung: Unterschriften sollen Kletteranlage retten
Mit Petition zur Modernisierung: Unterschriften sollen Kletteranlage retten
Erst schrie er Nazi-Parolen – Dann griff er die Polizei an
Erst schrie er Nazi-Parolen – Dann griff er die Polizei an

Kommentare