Der Gasteig kommt nur, wenn...

BA und Mieter wollen Interimsort für Gasteig in Sendling nicht ohne Bedingungen annehmen

So könnte das Gasteig-Gelände in Sendling auch aussehen.
+
So könnte das Gasteig-Gelände in Sendling auch aussehen.

Sendling: Architekt und Bestandsmieter des aktuellen Kreativquartiers, Clemens Bachmann hat jetzt ein eigenes Konzept für den Interims-Gasteig erarbeitet.

Der Gasteig zieht übergangsweise nach Sendling an die Hans-Preißinger-Straße 8 alias „HP8“ – doch nicht bei allen Bewohnern wird er mit offenen Armen empfangen (Hallo berichtete). Architekt und Bestandsmieter des aktuellen Kreativquartiers, Clemens Bachmann, hat jetzt ein eigenes Konzept für den Interims-Gasteig erarbeitet. Seine Lösung wäre ein mobiles Modulsystem (siehe unten).

Mehr noch: Auch der Bezirks­ausschuss (BA) wird in den kommenden Tagen konkrete Bedingungen an einen Umzug des Gasteigs in das Interimsquartier formulieren!

Endgültig entschieden wird über den Gasteig-Umzug erst am 23. November in einer Stadtratssitzung. Bereits Anfang November will der BA sein Thesenpapier besprechen. Schon jetzt ist bekannt: SPD-Sprecher Ernst Dill hat nach der Machbarkeitsstudie mit seiner Fraktion drei klare Punkte auf der Liste. „Bloß die Hände weg vom Flaucher, keine hohe Verkehrsbelastung und die Bestandsmieter halten oder schadlos umsetzen.“

In Sachen Flaucher ist sich der BA einig. Man werde keiner Maßnahme zustimmen, die den Flaucher wie aktuell vorgestellt, als genutztes Areal miteinbeziehe. „Dann wäre jahrzehntelange Arbeit für ein grünes München umsonst“, befand das Gremium einstimmig.

Zudem zweifelt die CSU an der Einschätzung der Studie, dass nur mit wenig Parkplatzproblemen im Viertel zu rechnen sei, und dass zukünftige Besucher mit Shuttle-Bussen oder einem dichten MVV-Takt aufgefangen werden können.

„Es wäre unsere Prämisse, dass der entstehende Parkplatz-Bedarf zu 100 Prozent von der Stadt gedeckt wird. Die Ideen bisher sind nicht realistisch“, sagt Fraktionssprecher Andreas Lorenz. „Mit dem Großmarktgelände als Platz für ein Parkhaus wäre diese Vorraussetzung gegeben.“

Die Grünen sorgen sich neben dem Flaucher vor allem um die Mieter des Areals und wünschen sich eine Dezentralisierung auf mehrere Standorte. Fraktionssprecher Rene Kaiser:

„Es kann nicht sein, dass Hochkultur Stadtteilkultur frisst. Denn man könnte die Philharmonie auch auf dem Riemer Gelände ansiedeln und die VHS gerne auf dem Standort HP8 unterbringen.“

Für vier bis fünf Jahre und von Ende 2020 an will der Gasteig auf das Gelände an der Hans-Preißinger-Straße ziehen. Im Interims-Gasteig sollen dann 1800 Besucher Platz finden.
Julia Langhof, Vanessa Hahn

Zwischenlösung mit Mobilboxen

Die Mieter des HP8 suchen den Kompromiss mit dem Gasteig durch mobile Raummodule. Mieter und Architekt Clemens Bachmann möchte mit diesem Konzept Gasteig und Bestandsmieter gemeinsam auf dem Gelände unterbringen. Die Module wären schnell aufgebaut und könnten danach weiter verwendet werden. Mit diesem Baukastenprinzip könne auch um bestehende Häuser herum gebaut werden. „Gerade wenn vollkommen Neues wie hier ausprobiert wird, gibt es kein Richtig oder Falsch – und so könnten wir alle hier bleiben“, sagt Bachmann. Dass das bestehende Konzept tatsächlich geändert wird, gilt freilich als wenig wahrscheinlich.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Neugestaltung des Herzog-Ernst-Platzes
München Süd
Keine Neugestaltung des Herzog-Ernst-Platzes
Keine Neugestaltung des Herzog-Ernst-Platzes
Chefdirigent Anthony Bramall bleibt bis 2023
München Süd
Chefdirigent Anthony Bramall bleibt bis 2023
Chefdirigent Anthony Bramall bleibt bis 2023
Neues Quartier Obersendling: Aktuelle Pläne liegen jetzt öffentlich aus
München Süd
Neues Quartier Obersendling: Aktuelle Pläne liegen jetzt öffentlich aus
Neues Quartier Obersendling: Aktuelle Pläne liegen jetzt öffentlich aus
50 neue Parkbänke an vielen verschiedenen Standorten in Sendling
München Süd
50 neue Parkbänke an vielen verschiedenen Standorten in Sendling
50 neue Parkbänke an vielen verschiedenen Standorten in Sendling

Kommentare