In der LIDL-Filiale an der Dreimühlenstraße 

Raubüberfall am helllichten Tag 

+
Die LIDL-Filiale wurde abgesperrt.

Thalkirchen - Direkt neben der MS Utting hat ein Dieb eine LIDL-Filiale gestürmt und die Kassen ausgeräumt

Da kauft man nichtsahnend für den Feierabend ein und steckt mitten in einem Diebstahl: So ging es Anwohnern der MS Utting, die in ihrer LIDL-Filiale in der Dreimühlenstraße am Montag (9. Juli) Opfer eines Raubüberfalls wurden.

Gegen 18.25 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Filiale. Der mit einem dunklen Overall bekleidete und mit einem hellen Mundschutz teilmaskierte Täter ging zielgerichtet in den Kassenbereich der Filiale. Dort hielt er mit einer Hand einen schwarzen rechteckigen Gegenstand in die Luft und erzeugte damit ganz plötzlich ein lautes Knallgeräusch und hellen grauen Rauch. Er bedrohte die verängstigten Kassenkräfte mit dem Gegenstand und forderte Bargeld, dass er sich aus den geöffneten Kassen geben ließ und sich selbst nahm.

Die Beute steckte er in eine mitgebrachte Tüte und flüchtete aus dem Geschäft. Kurz darauf war am Tatort ein zweiter lauter Knall zu hören. Viele Kunden seien laut tz in Panik durch die Notausgänge ins Freie gestürmt. Einige Personen, insbesondere die Kassenkräfte spürten durch das laute Knallgeräusch später einen Druckschmerz auf den Ohren. Eine Kundin stürzte beim überstürzten Verlassen des Ladens und verletzte sich dabei. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei leitete sofort die Fahndung auch mit Helikoptern ein, konnte den Täter aber nicht festnehmen.

jl

Auch interessant:

Meistgelesen

WolfartKlinik: "Wir sind als Arbeitgeber einfach anders!"
WolfartKlinik: "Wir sind als Arbeitgeber einfach anders!"
Droht den Bikern jetzt doch das Aus?
Droht den Bikern jetzt doch das Aus?

Kommentare