Mutter und Tochter flüchteten zur Polizei 

Obersendling: Messerattacke bei Familienstreit - Pfefferspray rettet Mutter und Tochter -  Polizeieinsatz am Ostersonntag

+
In Obersendling kam es am Ostersonntag zu einem Familienstreit, der zu einem Polizeieinsatz und einer Festnahme führte. (Symbolbild)

Am Ostersonntag kam es in Obersendling zu einem Familienstreit: Ein 40-Jähriger griff seine Mutter und seine Schwester dabei mit einem Messer an. 

  • In Obersendling kam es am Ostersonntag zu einem Familienstreit. 
  • Ein 40-Jähriger bedroht dabei Familienmitglieder mit einem Küchenmesser
  • Die Polizei München musste eingeschalten werden. 

München/Obersendling - Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie hieß es in diesem Jahr für alle Münchner: Ostern muss im kleinen Kreis zu Hause stattfinden. Bei einer Familie in Obersendling kam es am Ostersonntag den 12. April jedoch zu einem Familienstreit, der schließlich einen Polizeieinsatz auslöste. 

Polizeieinsatz nach Familienstreit in Obersendling: Täter mit Messer bewaffnet 

Gegen 13.50 Uhr kam eine 59-Jährige Münchnerin aus Obersendling mit ihrer 38-Jährigen Tochter in die Polizeiinspektion 29 in Forstenried. Dort gab sie an, dass sich ihr 40- jähriger Sohn nach einem Familienstreit in der gemeinsamen Wohnung in Obersendling  mit einem Küchenmesser bewaffnet habe und die beiden Frauen anschließend sowohl bedroht als auch angegriffen hätte. Nachdem die 38-jährige Tochter ihren 40-jährigen Bruder mit einem Pfefferspray abwehren konnte, gelang es den beiden Frauen jedoch, körperlich unverletzt, aus der Wohnung zu flüchten. 

Familienstreit in Obersendling: 40-Jähriger greift Mutter und Schwester mit Messer an 

Während sich Mutter und Tochter auf den Weg zur Polizei machten, befand sich allerdings noch der 36-jährige Lebensgefährte der Schwester gemeinsam mit dem Täter in der Wohnung. Da hierdurch eine konkrete und unkalkulierbare Gefahrensituation entstanden war, wurden weitere Polizeibeamte in die Ludwig-Braille-Straße beordert. Durch diese Beamten konnte die Wohnung gegen 14.30 Uhr betreten werden und der 40-jährige Täter wurde widerstandslos festgenommen. Der 36-jährige Lebensgefährte wurde dabei unversehrt in der Wohnung angetroffen. Im Anschluss an die Festnahme brachten die Polizeibeamten den Täter in einer psychiatrischen Einrichtung unter.

Ein Rentner hat am Ostermontag außerdem eine Familie im Nymphenburger Schlosspark bedroht. Während der Auseinandersetzung soll auch ein Schuss gefallen sein 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polina Gordienko ist im Vorstand des BA - mit 21 Jahren
Polina Gordienko ist im Vorstand des BA - mit 21 Jahren

Kommentare