Starke Rauchentwicklung

Taxi geht in Flammen auf – Feuerwehr braucht schweren Atemschutz

Die Feuerwehr löschten den Motorraum eines brennenden Taxi.
+
Die Feuerwehr löschten den Motorraum eines brennenden Taxi.

Der integrierten Leitstelle der Feuerwehr ist ein brennendes Taxi gemeldet worden. Die Feuerwehr musste den Motorraum des Taxi mit schwerem Atemschutz löschen.

München – Beim Einfahren in den Taxistand bemerkte der Anrufer austretenden Rauch aus einem Fahrzeug und verständigte umgehend die Feuerwehr. Kurze Zeit später schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum des Taxi. Ein Löschfahrzeug der nahe gelegenen Feuerwache 2 in der Aidenbachstraße wurde alarmiert. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort war der Motorraum des Fahrzeugs bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz löschten die Einsatzkräfte das brennende Fahrzeug. 

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 EUR.

Quelle: Feuerwehr München/jh

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Freiwillige Feuerwehr Sendling: Seit 150 Jahren Feuer und Flamme – Großes Fest zum Jubiläum
München Süd
Freiwillige Feuerwehr Sendling: Seit 150 Jahren Feuer und Flamme – Großes Fest zum Jubiläum
Freiwillige Feuerwehr Sendling: Seit 150 Jahren Feuer und Flamme – Großes Fest zum Jubiläum
Eröffnung von Asylunterkunft steht unmittelbar bevor
München Süd
Eröffnung von Asylunterkunft steht unmittelbar bevor
Eröffnung von Asylunterkunft steht unmittelbar bevor
Stillstand am Rewe-Park: Gerüchte über Finanzierungsprobleme – das sagt der Investor
München Süd
Stillstand am Rewe-Park: Gerüchte über Finanzierungsprobleme – das sagt der Investor
Stillstand am Rewe-Park: Gerüchte über Finanzierungsprobleme – das sagt der Investor

Kommentare