Versuchter Raub

In Münchner Supermarkt: Mann bedroht Verkäuferin mit Messer

In einem Münchner Lebensmittelgeschäft forderte ein bewaffneter Mann die Herausgabe von Bargeld. Polizei ermittelt.
+
In einem Münchner Lebensmittelgeschäft forderte ein bewaffneter Mann die Herausgabe von Bargeld. Polizei ermittelt.

In einem Münchner Lebensmittelgeschäft kam es zu einem Überfall. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet und forderte Bargeld. Die Polizei sucht nach Zeugen...

  • In einem Münchner Supermarkt tauchte ein bewaffneter Mann auf.
  • Er forderte von einer Verkäuferin Bargeld aus der Kasse.
  • Die Münchner Polizei sucht Zeugen.

Mittersendling - Am Samstag, gegen 17:35 Uhr, betrat ein mit Mund-Nasen-Schutz maskierter Mann ein Lebensmittelgeschäft in Mittersendling.

Er war mit einem Messer bewaffnet und ging zielstrebig auf eine allein anwesende 20-jährige, die dort beschäftigt war zu. Anschließend forderte der Unbekannte die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem die Angestellte die Kasse nicht öffnete, machte sich der Täter selbst an der Kasse zu schaffen. Die 20-Jährige flüchtete aus dem Verkaufsraum.

Passanten wurden auf die 20-Jährige aufmerksam und verständigten die Polizei. Der Täter hatte zwischenzeitlich das Geschäft ohne Beute verlassen und flüchtete zu Fuß. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Das Kommissariat 21 hat die Ermittlungen übernommen.

Täterbeschreibung

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 185 cm groß; bekleidet mit heller Jeans, dunkelblauer Jacke, Kapuze, grauer Mütze, hellen Turnschuhen und einem Mund-Nasen-Schutz; bewaffnet mit einem Messer

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Jean-Paul-Richter-Straße und Friedrich-Hebbel-Straße in Mittersendling Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/fb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona: Trotz Attest wird Münchnerin ohne Maske täglich angefeindet
Corona: Trotz Attest wird Münchnerin ohne Maske täglich angefeindet
Trauer im Sendlinger Bezirksausschuss ‒ Das langjährige Mitglied Ernst Dill ist gestorben
Trauer im Sendlinger Bezirksausschuss ‒ Das langjährige Mitglied Ernst Dill ist gestorben
Hunde fressen vergiftete Semmeln an der Isar – betroffener Besitzer setzt hohe Belohnung für Hinweise aus
Hunde fressen vergiftete Semmeln an der Isar – betroffener Besitzer setzt hohe Belohnung für Hinweise aus

Kommentare