1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

Nach Diebstahl in München ‒ Unfall auf A96 überführt Reifen-Dieb aus dem Allgäu

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen.
Nach einem Unfall auf der A96 überführte die Polizei einen Reifen-Dieb. (Symbolbild) © dpa/Robert Michael

In München stahl ein Mann aus dem Allgäu den Reifen eines Mercedes. Nach einem Unfall auf der A96 konnte ihn die Polizei des Diebstahls überführen.

München/Sendling ‒ Nachdem einem Dieb in München einen Reifen eines Mercedes gestohlen hatte, überführte ihn die Polizei bei einem Unfall auf der Autobahn A96 des Diebstahls.

Diebstahl in München - Polizei überführt Reifen-Dieb nach Unfall auf A96

Der 25-Jährige Besitzer des Mercedes bemerkte am Sonntagvormittag, wie ein ihm unbekannter Mann an dem an der Marbachstraße geparkten Pkw hantierte. Erst später stellte der Münchner fest, dass ein Vorderreifen abmontiert und gestohlen wurde.

Kurze Zeit später, gegen 13:00 Uhr, kam es laut Polizei auf der A96 zu einem Unfall, bei dem ein 42-Jähriger aus dem Allgäu involviert war.

Auf Nachfrage der Beamten nach dem im Auto liegenden Reifen zeigte sich der Fahrer geständig. Der Reifen konnte daraufhin zweifelsfrei dem Diebstahl in Sendling zugeordnet werden konnte.

Die Polizei stellte das Diebesgut sicher und händigte es dem 25-Jährigen letztlich wieder aus.

Mann aus Allgäu stiehlt Mercedes-Reifen in München

Der 42-jährige Dieb, der sich nun wegen Diebstahl an einem Kraftfahrzeug zu verantworten hat, wurde nach erfolgter Sachbearbeitung im Rahmen der Unfallaufnahme wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Münchner Kommissariat für Kfz.-Kriminalität.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare