Bis zu 8.740 Personen

München: Tierpark Hellabrunn darf die Besucherzahlen erhöhen

Ab heute dürfen bis zu 8740 Besucher in den Tierpark Hellabrunn.
+
Ab heute dürfen bis zu 8740 Besucher in den Tierpark Hellabrunn.

Ab heute darf der Tierpark Hellabrunn wieder mehrere Besucher hereinlassen. Welche Regelungen gelten und was Tierpark-Chef  Rasem Baban dazu sagt...

  • Der Münchner Tierpark darf seine Besucherzahlen erhöhen.
  • Hellabrunn appelliert, sich trotzdem an die  Abstandsregeln zu halten.
  • Das sagte Tierpark-Direktor  Rasem Baban.

München – Einige Tage nach Beginn der bayerischen Sommerferien und der Zusage des Stadtrats für ein Rettungspaket gibt es eine weitere gute Nachricht aus Hellabrunn: 

Der Münchner Tierpark Hellabrunn darf jetzt mehr Besucher auf sein Gelände lassen; ab Donnerstag, den 6. August können täglich bis zu 8.740 Personen mit vorab gebuchtem Online-Ticket in den Tierpark kommen.

„Wir freuen uns sehr über die behördliche Genehmigung, die Besucherzahlen erhöhen zu dürfen!“ gibt sich Rasem Baban, Hellabrunner Vorstand und Direktor erleichtert. 

„Die ausgeschilderten Hygiene- und Abstandsregeln, die derzeitigen Vorkehrungen zum Vorab-Online-Ticketkauf und die vorsorgliche Schließung von neuralgischen Punkten wie den großen Tierhäusern, die nur unter hohem personellen Zusatzaufwand zu betreiben wären, bleiben bis auf Weiteres bestehen.“ erklärt Baban. 

„Wir freuen uns über jeden zusätzlichen Besucher hier in Hellabrunn, appellieren aber an jeden einzelnen Gast, die klar kommunizierten Regeln konsequent einzuhalten und Rücksicht auf andere zu nehmen. 

Der Vorab-Online-Verkauf über das Portal MünchenTicket stellt sicher, dass man am geplanten Tag einen ganztägigen Zutritt erhält. Dadurch werden lange Warteschlangen vor den Kassen vermieden, welche auch weiterhin erstmal nur der Einlasskontrolle und nicht dem Ticketverkauf dienen.“, erinnert der Tierparkchef.

Für einen Tierparkbesuch in Hellabrunn gelten derzeit noch immer Besucherbeschränkungen und Sonderregeln. 

Der Tierpark kann momentan nur mit einem auf MünchenTicket vorausgebuchten Online-Ticket besucht werden. Alle Besucher werden gebeten, sich vorab eingehend auf www.hellabrunn.de/corona zu informieren.

Tierpark Hellabrunn/fb

Auch interessant:

Kommentare