Sexualdelikt

Sexueller Missbrauch auf dem Nachhauseweg: Täter greift Bub (13) in Intimbereich ‒ Zeugen nehmen Verfolgung auf

Blaulicht auf einem Polizeiauto.
+
Ein 13-Jähriger wurde in München auf dem Nachhauseweg von einem Münchner im Intimbereich begrapscht. (Symbolbild)

Auf dem Nachhauseweg vom Fußballplatz wurde ein 13-Jähriger von einem Münchner in einem Gebüsch im Intimbereich begrapscht. Mutige Zeugen verfolgten den Täter.

Ein 13-jähriger Bub wurde am Samstag Opfer eines sexuellen Übergriffs. Der Junge befand sich in Thalkirchen auf dem Nachhauseweg vom Fußballplatz und verrichtete in einem Gebüsch seine Notdurft.

Wie die Polizei München mitteilt, war er im Begriff seine Hose wieder hochzuziehen, als ihm ein 24-jähriger Münchner von hinten mit beiden Händen ins Gesicht griff. Dabei soll er ihn außerdem aufgefordert haben, still zu sein.

Der 13-Jährige schlug sofort nach dem Münchner und versuchte sich aus dem Griff zu befreien. Dieser fasste ihm daraufhin in den Intimbereich. Auch dabei schrie der 13-Jährige den Tatverdächtigen an, er möge ihn in Ruhe lassen.

Der 24-Jährige ergriff daraufhin die Flucht, wurde jedoch durch zwei aufmerksame Passanten festgehalten.

Sexueller Missbrauch in Thalkirchen - Täter greift Bub (13) in Intimbereich

Der 20-jährige Münchner hielt den Tatverdächtigen nach einer kurzen Verfolgung fest und seine Begleiterin, eine 19-Jährige Münchnerin alarmierte die Polizei. Auch betreute die Frau den 13-Jährigen, welcher sichtlich unter dem Eindruck der Situation stand bis zum Eintreffend er Polizei.

Der 24-Jährige wurde wegen eines Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern angezeigt. Die Ermittlungen wurden noch vor Ort von der Kriminalpolizei übernommen. Der 24-Jährige wurde nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen entlassen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 15.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben
München Süd
Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben
Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben
Wohnheim an der Brudermühlstraße eröffnet im Herbst
München Süd
Wohnheim an der Brudermühlstraße eröffnet im Herbst
Wohnheim an der Brudermühlstraße eröffnet im Herbst
Unter Sendlinger Schule: Archäologen stoßen auf Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfs 
München Süd
Unter Sendlinger Schule: Archäologen stoßen auf Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfs 
Unter Sendlinger Schule: Archäologen stoßen auf Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfs 
Von Pinguinen zum Containerhof: Kontorhaus-Fassade bekommt neuen Anstrich
München Süd
Von Pinguinen zum Containerhof: Kontorhaus-Fassade bekommt neuen Anstrich
Von Pinguinen zum Containerhof: Kontorhaus-Fassade bekommt neuen Anstrich

Kommentare