Die Schule beginnt wieder

Schulstart mit Maskenpflicht in München – Wo "Spezial-Schülerlotsen" Löwen-Masken verteilen

Anna Stolz (hinten l-r, Freie Wähler), Staatssekretärin im bayerischen Kultusministerium, Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern, und Florian Herrmann (CSU), Leiter der bayerischen Staatskanzlei, helfen an der Grundschule in der Tumblingerstraße als Schülerlotsen aus.
1 von 7
Anna Stolz (hinten l-r, Freie Wähler), Staatssekretärin im bayerischen Kultusministerium, Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern, und Florian Herrmann (CSU), Leiter der bayerischen Staatskanzlei, helfen an der Grundschule in der Tumblingerstraße als Schülerlotsen aus.
In Bayern beginnt für knapp 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler am 08.09.2020 unter Corona-Bedingungen das neue Schuljahr. 
2 von 7
In Bayern beginnt für knapp 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler am 08.09.2020 unter Corona-Bedingungen das neue Schuljahr. 
Grundschulkinder kommen an ihrem ersten Schultag des neuen Schuljahres in die Grundschule an der Tumblingerstraße. In Bayern beginnt für knapp 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler am 08.09.2020 unter Corona-Bedingungen das neue Schuljahr.
3 von 7
Grundschulkinder kommen an ihrem ersten Schultag des neuen Schuljahres in die Grundschule an der Tumblingerstraße. 
Michael Piazolo (hinten l, Freie Wähler), Kultusminister von Bayern, und Florian Herrmann (hinten r, CSU), Leiter der bayerischen Staatskanzlei, besuchen am ersten Schultag nach den Sommerferien die Grundschule an der Tumblingerstraße und helfen als Schülerlotsen aus. 
4 von 7
Michael Piazolo (hinten l, Freie Wähler), Kultusminister von Bayern, und Florian Herrmann (hinten r, CSU), Leiter der bayerischen Staatskanzlei, besuchen am ersten Schultag nach den Sommerferien die Grundschule an der Tumblingerstraße und helfen als Schülerlotsen aus. 
Erster Schultag in Bayern.
5 von 7
Erster Schultag in Bayern.
Grundschulkinder kommen an ihrem ersten Schultag des neuen Schuljahres in die Grundschule an der Tumblingerstraße. In Bayern beginnt für knapp 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler am 08.09.2020 unter Corona-Bedingungen das neue Schuljahr. 
6 von 7
In Bayern beginnt für knapp 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler am 08.09.2020 unter Corona-Bedingungen das neue Schuljahr. 
Grundschulkinder kommen an ihrem ersten Schultag des neuen Schuljahres in die Grundschule an der Tumblingerstraße.
7 von 7
Grundschulkinder kommen an ihrem ersten Schultag des neuen Schuljahres in die Grundschule an der Tumblingerstraße.

Die Schule in Bayern startet unter Corona-Bedingungen - Vor allem müssen Schüler eine Maske tragen.  Eine Grundschule in München hatte besondere Schülerlotsen.

  • Am 08. September beginnt in Bayern die Schule.
  • Der Schulstart in München startet unter Corona-Bedingungen.
  • Die Grundschule in der Tumblingerstraße hatte besondere Schülerlotsen.

In München beginnt heute wieder die Schule - allerdings unter Corona-Bedingungen. In den ersten beiden Schulwochen gilt für alle Schüler ab der 5. Klasse auch im Unterricht die Maskenpflicht. So soll das Infektionsrisiko durch Reiserückkehrer minimiert werden. Schüler der Grundschule dürfen die Maske jedoch absetzten. 

Schulstart in München unter Corona-Bedingungen mit Maskenpflicht und Spezial-Schülerlotsen

Besondere Masken-Exemplare gab es eine Grundschulklasse in der Tumblingerstraße. Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) und Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) verteilten dort am Dienstag Schultüten an Zweitklässler. Neben einem Block und Stiften waren darin auch Corona-Masken mit einem Bild des bayerischen Löwen.

Schutzmaßnahmen an den Schulen gegen Corona sind häufiges Händewaschen, Nießetikette, Abstandsregeln und Maskenpflicht auf dem Schulgelände. Hallo gibt eine Übersicht, was zum Schulstart jetzt bekannt ist 

Herrmann dankte zudem den Frauen und Männern, die als Schülerlotse im Einsatz sind, zum Teil seit Jahrzehnten. „31 500 ehrenamtliche Schulweghelfer sichern bei Wind und Wetter den Schulweg ab. Vergelts Gott dafür!“, schrieb der Staatskanzleichef auf Twitter.

München: Schulstart unter Corona-Bedingungen auch bei der MVG

 Auch die öffentlichen Verkehrsmittel werden durch den Schulstart in München wieder mehr benutzt. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) setzt aus diesem Grund rund 70 zusätzliche Verstärkerbusse ein, um den Verkehrsaufkommen gerecht zu werden. Auch werden zum Teil größere Fahrzeuge als in den Ferien eingesetzt.

Jedoch kommt es zu Einschränkungen bei der U-Bahn und der Tram. Auf was die Schüler achten sollten...

dpa/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sendling wird immer dichter“
„Sendling wird immer dichter“

Kommentare