1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

Waffenattrappe in Müllhäuschen in München gefunden: Spielzeug löst Großeinsatz der Polizei aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wegen einer verdächtig echt aussehenden Pistolenattrappe wurde ein Großeinsatz der Münchner Polizei ausgelöst.
Wegen einer verdächtig echt aussehenden Pistolenattrappe wurde ein Großeinsatz der Münchner Polizei ausgelöst. (Symbolbild) © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Eine selbstgebaute Waffenattrappe wurde in der Isarvorstadt in einem Müllhäuschen gefunden. Weil diese täuschend echt aussah, wurde ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Sonntagmittag informierte eine 43-jähriger Münchner die Polizei über einen verdächtigen Gegenstand in einem Müllhäuschen in der Tumblinger Straße. Der Gegenstand sähe einer Waffe sehr ähnlich.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Spielzeugwaffe löst Großeinsatz aus: Pistole lediglich selbstgebaut und nicht funktionsfähig

Ersten Sichtungen von Polizisten zufolge befand sich in der Mülltonne ein waffenähnlicher Gegenstand mit Drähten und LED-Leuchten. Der Verdacht des 43-Jährigen wurde also bestätigt und weitere Streifen wurden hinzugerufen.

Sprengstoffkundige Experten sowie ein Spürhund der Polizei untersuchten die Waffe genauer. Es konnte festgestellt werden, dass die Pistole selbstgebaut aus Holz und Pappe war und nicht funktionierte. Sie war schwarz lackiert und wurde wahrscheinlich im Bereich „Cosplay“ benutzt.

Das Spielzeug wurde sichergestellt und entsorgt. Die Absperrungen rund um den Ort des Geschehens konnten aufgehoben werden.

Polizei München/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare