Vorurteile

FCC Wacker: 20-jähriges Jubiläum – Eigentor für Firmen?

+
Die erste Mannschaft des FFC Wacker beim 5:1 gegen Greuther Fürth. 

20-Jähriges und Bürgerpreis für FFC Wacker – Verein tut sich heute noch schwer, Sponsoren zu finden...

Sendling – Sie haben fast doppelt so viele Mitglieder wie die Kickerinnen des FC Bayern an der Säbener Straße: Der FFC Wacker ist einer der größten Frauenfußballvereine Deutschlands.

Wie auch die Bayern gründete der Sendlinger Verein im Jahr 1970, sofort nach der Aufhebung des Fußball-Verbots für Frauen, eine entsprechende Abteilung. 1999 beschloss man, einen eigenen Verein ins Leben zu rufen. 

Aber auch 20 Jahre später hat Wacker Probleme, Geldgeber zu finden. „Wir kämpfen immer noch mit Vorurteilen. Zum Beispiel haben viele Eltern Blockaden im Kopf und sehen Fußball nicht als Sport für Frauen“, sagt Marsea Marinkovic, Sprecher des Clubs.

Auch deshalb sei es schwierig, Sponsoren zu finden. Nachvollziehen kann Marinkovic das nicht: „Es ist ein Markt, der großes Potenzial hat. Weil der Männerfußball einfach ausgeschöpft ist.“ 

Aktuell führt die erste Mannschaft die Bayernliga an. Sie sei auf dem sicheren Weg in die Regionalliga Süd, die dritte Liga im Frauenfußball.

Die Popularität des Frauenfußballs sei 2019 so weit entwickelt, wie der Männerfußball in den 50ern: „Als Uwe Seeler noch Klinkenputzen war.“ 220 Mädls kicken an der Wackersberger Straße – in insgesamt zwölf Mannschaften. 

Aktuell führt die erste Mannschaft die Bayernliga an. Sie sei auf dem sicheren Weg in die Regionalliga Süd, die dritte Liga im Frauenfußball. Für ihr starkes ehrenamtliches Engagement hat die Kinder- und Jugendabteilung des Vereins diese Woche den Bürgerpreis der Sendlinger SPD erhalten. 

„Wenn ich sehe, was unsere Mädls im Spiel wegstecken. Da können sich die Männer mal eine Scheibe davon abschneiden“, schwärmt Marinkovic, dessen Tochter in der U11 des Vereins spielt. 

Am Freitag, 6. Dezember, wird nun erst einmal das 20-jährige Bestehen des FFC Wacker gefeiert – und wohl auch gehofft, dass nicht nur mögliche Sponsoren, sondern auch die Gesellschaft, aus den 50ern im Jahr 2019 ankommen. 

soph

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polina Gordienko ist im Vorstand des BA - mit 21 Jahren
Polina Gordienko ist im Vorstand des BA - mit 21 Jahren

Kommentare