Polizeibeamter verletzt

Einsatz wegen Streit in Asyl-Unterkunft - Polizist wird von Unbeteiligtem gebissen

+
Bei einem Einsatz in einer Asyl-Unterkunft wurde ein Polizist gebissen. Er musste zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus.

Wegen eines angeblichen Tumults in einer Asyl-Unterkunft wurde die Polizei gerufen. Vor Ort entpuppt es sich als kleiner Streit - doch dann eskaliert die Situation plötzlich.

München – Im Rahmen eines Einsatzes in einer Asyl-Unterkunft wurde am Mittwoch ein Polizeibeamter verletzt. Der Geschädigte war vor Ort, da eine Streitigkeit zwischen mehreren Bewohner der Unterkunft gemeldet wurde. 

Es stellte sich jedoch heraus, dass es lediglich ein Streit zwischen zwei der weiblichen Bewohner war. Bei der Feststellung der Personalien der beiden Frauen, mischte sich ein bis dahin Unbeteiligter 29-Jähriger ein. Laut Polizei, näherte er sich den Polizeibeamten auf bedrohliche Weise. 

Bei der anschließenden Festnahme biss der 29- jährige einen 27-jährigen Polizeibeamten in den Oberarm. Der Polizeibeamte erlitt hierbei leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. 

Der 29-jährige wurde wegen tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte und wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Gegen ihn erging ein Haftbefehl. 

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden durch das Kommissariat 26 geführt.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen: 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Graffiti-Kunst statt Schmiererei – Künstler sollen Unterführung legal besprühen 
Graffiti-Kunst statt Schmiererei – Künstler sollen Unterführung legal besprühen 
Schlittenhügel auf der Großmarkthalle? – Wie Stadt und Händler die neuen Pläne finden
Schlittenhügel auf der Großmarkthalle? – Wie Stadt und Händler die neuen Pläne finden
Am Schlachthof stinkt es weiter – Anwohner beschweren sich wiederholt über den Geruch
Am Schlachthof stinkt es weiter – Anwohner beschweren sich wiederholt über den Geruch

Kommentare