Außer Rand und Band

Betrunkener Radfahrer auf U-Bahnsteig!

+
Zu tief ins Glas geschaut: Gleich zwei Radlern wurde ihr Alkoholkonsum im Straßenverkehr zum Verhängnis...

Gleich zwei Fälle: Der eine stürzt mit dem Rad auf einem U-Bahnsteig, der andere versuchte, der Polizei davonzuradeln. Mit mäßigem Erfolg...

München – Gleich zwei betrunkene Fahrradfahrer haben jetzt Polizei und Rettungsdienst beschäftigt.

Mit dem Rad Richtung U-Bahn

Isarvorstadt – In den frühen Morgenstunden ist ein 52-jähriger Münchner mit seinem Rennrad verbotswidrig entlang des Bahnsteigs im U-Bahnhof Fraunhoferstraße gefahren. Offensichtlich stürzte der 52-Jährige aufgrund seiner Alkoholisierung und verletzte sich durch den Sturz leicht.

Fahrgäste verständigten den Rettungsdienst und leisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der 52-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Schlangenlinien im Straßenverkehr

Zwar konnte er nicht mehr geradeaus fahren, als die Polizei ihn anhalten wollte, versuchte ein Münchner Radfahrer trotzdem die Flucht zu ergreifen...

Fasanerie – Wie jetzt bekannt wurde, hat sich ein weiterer Vorfall mit einem betrunkenen Radler ereignet. Eine Polizeistreife bemerkte einen Fahrradfahrer auf der Feldmochinger Straße, welcher in Schlangenlinien fuhr. 

Daraufhin entschlossen sich die Polizeibeamten, den Fahrradfahrer anzuhalten. Der Fahrradfahrer fuhr trotz mehrerer Anhalteversuche durch die Polizei weiter. 

Als er an dem mittlerweile querstehenden Polizeifahrzeug vorbeifahren wollte, blieb er mit dem linken Pedal am Streifenwagen hängen und stürzte. Er verletzte sich dabei leicht. 

Bei dem Fahrradfahrer handelt es sich um einen 26-jährigen Münchner. Es konnte festgestellt werden, dass er einen Atemalkoholwert von über 1,6 Promille aufwies. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Polizei München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in Obdachlosenheim – 20 Personen evakuiert
Brand in Obdachlosenheim – 20 Personen evakuiert
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Schnell reagiert – Festnahme von falschem Polizeibeamten
Schnell reagiert – Festnahme von falschem Polizeibeamten
Raubüberfall auf zwei Jugendliche – Zufällige Zeugen schnappen die Täter
Raubüberfall auf zwei Jugendliche – Zufällige Zeugen schnappen die Täter

Kommentare