Nachbarschaftsstreit

Erst schrie er Nazi-Parolen – Dann griff er die Polizei an

+
Die Polizisten wurden wegen Ruhestörung und Nazi-Parolen gerufen. Dann wurden sie selbst tätlich angegriffen.

Bei einem nächtlichen Streit zwischen Nachbarn wurden rechte Parolen gerufen. Als die Einsatzkräfte ankamen, eskalierte die Situation...

München – Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 20-jähriger Münchner mit tunesischer Staatsangehörigkeit mit seinem Nachbarn, einem 25-jährigen Münchner mit lettischer und schweizerischer Staatsangehörigkeit in einen Streit.

Die Nachbarn, aus der Kreuzhofstraße, stritten am Montag, gegen 01.00 Uhr, so laut, dass die Polizei gerufen wurde.

Im Rahmen dieses Streites beleidigte der 25-Jährige den 20-Jährigen mehrfach.

Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schrie der alkoholisierte 25-Jährige von seinem Balkon aus lautstark nationalsozialistische und fremdenfeindliche Parolen.

Da diese Äußerungen in der unmittelbaren Nachbarschaft zu hören waren, wurde die Polizei verständigt. 

Bei der anschließenden Anzeigenaufnahme beleidigte der 25-Jährige auch die eingesetzten Polizeibeamten und griff diese tätlich an. Der Münchner wurde daraufhin festgenommen.

Neben einer Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird gegen den 25-Jährigen nun auch wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht .

Auch interessant:

Meistgelesen

20 Personen evakuiert – Psychisch Auffälliger schleudert Tasche in Linienbus
20 Personen evakuiert – Psychisch Auffälliger schleudert Tasche in Linienbus
Auf dem Weg zum Einsatz – Streifenwagen wurde an Kreuzung gerammt
Auf dem Weg zum Einsatz – Streifenwagen wurde an Kreuzung gerammt
Hunderte Bäume im Forstenrieder Park gefällt – Anwohner sind alarmiert 
Hunderte Bäume im Forstenrieder Park gefällt – Anwohner sind alarmiert 
Kunst gegen kahle Wände – Münchnerin entwirft modernes Konzept für Schule
Kunst gegen kahle Wände – Münchnerin entwirft modernes Konzept für Schule

Kommentare