Thalkirchen - Obersendling - Forstenried - Fürstenried - Solln

Spitzenkandidatin der Grünen

+
Henriette Holtz (Bündnis90/Die Grünen)

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Thalkirchen - Obersendling - Forstenried - Fürstenried - Solln kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie zur Nachverdichtung und dem Verkehrsproblem stehen.

Name: Henriette Holtz
Alter: 67
Stadtviertel: Thalkirchen
Beruf: Redakteurin

Ihr wichtigstes Ziel fürs Viertel:
Wir setzen uns dafür ein, dass sich in unserem stark wachsenden, recht heterogenen Stadtbezirk allen Bürger*innen Räume und Möglichkeiten bieten um ihre Interessen / Wünsche zu verwirklichen und das Gemeinschaftsgefühl zu vertiefen.

Wie soll das Verkehrsproblem im Münchner Süden gelöst werden?
Wir wollen den ÖPNV ausbauen, insbesondere eine rasche Verwirklichung der dringend benötigen Tram-Westangente und Verkürzung der Taktzeiten von U-Bahn und Bussen, die Fahrradwege ausbauen und erweitern und Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit im Stadtbezirk

Wie stehen Sie zur Nachverdichtung in Fürstenried West und den bisher geplanten Hochhäusern im „Quartier Obersendling“ auf dem Areal des ehemaligen Betonwerks?
Wir Grüne haben in Fürstenried West einige Forderungen durchsetzen können, hätten uns aus ökologischer Sicht aber deutlich mehr Konzentration auf bereits versiegelte Flächen gewünscht. Beim "Quartier Obersendling" warten wir optimistisch auf die Ergebnisse des Architektenwettbewerbs.

Auch interessant:

Meistgelesen

Attacke mit Pfefferspray – Straßenreinigerin wird ohne Grund angegriffen
Attacke mit Pfefferspray – Straßenreinigerin wird ohne Grund angegriffen
Doppelter Derzbachhof – Namens-Streit um den historischen Bauernhof an der Forstenrieder Allee
Doppelter Derzbachhof – Namens-Streit um den historischen Bauernhof an der Forstenrieder Allee

Kommentare