MTV fordert Öffnung

14 Großsportvereine richten Appell an Politik

Leere Hallen bei den Sportvereinen – 
der Trainings- und Spielbetrieb ruht erneut.
+
Leere Hallen bei den Sportvereinen – der Trainings- und Spielbetrieb ruht erneut.
  • Daniela Borsutzky
    vonDaniela Borsutzky
    schließen

Sportvereine liegen im zweiten Lockdown still. Nun haben sich 14 Vereine zusammengetan und an den Staat Freistaat plädiert. Was sie fordern.

Die große Halle des MTV München von 1879 an der Häberlstraße ist noch gar nicht so lange saniert, mehr als 15 Millionen Euro hat das Unterfangen gekostet – und doch steht sie leer. Wie so viele andere Hallen und Sportplätze auch. 14 Großvereine aus Bayern, darunter auch der MTV, melden sich jetzt mit einem Positionspapier zu Wort und schlagen Alarm.

„Wir werden stiefmütterlich behandelt – deswegen müssen wir lauter sein“, sagt Klaus Laroche, Vorstandsvorsitzender des MTV. In dem Papier machen die Vereine auf ihre Situation aufmerksam und fordern eine Öffnung der Sportstätten für den Trainingsbetrieb. Außerdem wollen sie eine Kopfpauschale pro verlorenem und pro nicht gewonnenem Mitglied.

Klaus Laroche ist Vorstandsvorsitzender des MTV.

Dabei sollen die Vereine eine Corona-Sonderförderung erhalten, die am 1. Februar 2021 weniger Mitglieder hatten als noch im Vorjahr.

Sportvereine während Corona: Sportler fordern Hilfen vom Staat

Etwa 850 Mitglieder hat der MTV laut Geschäftsführer Veit Hesse bereits verloren. „Dazu kommt, dass weiter Kündigungen eingehen und die Neueintritte ausbleiben. Unsere Rücklagen sind aufgrund der Baumaßnahmen längst aufgebraucht“, führt Hesse aus.

Die Vereine haben zudem eine „Sportampel“ entwickelt, die eine Öffnung der Vereine in Abhängigkeit zur jeweiligen Inzidenzzahl zulässt. In dem Papier heißt es als Begründung: „Das Staccato aus dem Frühsommer sind wir nicht noch einmal in der Lage mitzugehen.“

Sport mit Maske?

Eine Option, um den Sportbetrieb wieder zeitnah zu ermöglichen, bringt Henning Wackerhage, Professor für Sportbiologie an der TU München, ins Spiel: „Ich schlage vor, dass man für eine Übergangszeit Sport mit Maske diskutieren sollte, um wieder früher damit beginnen zu können.“ Zwar seien dafür nicht alle Sportarten geeignet. „Aber zum Beispiel könnte ich mir beim Fußball oder anderen Mannschaftssportarten Sport mit Maske vorstellen.“ Sobald an seiner Fakultät Experimente wieder erlaubt sind, will er untersuchen, welche Auswirkungen eine Maske bei Maximalbelastung hat.  

Auch interessant:

Meistgelesen

München: Schwerer Verkehrsunfall auf Poccistraße - Pkw will Krankenwagen ausweichen und kollidiert mit anderem Auto
München: Schwerer Verkehrsunfall auf Poccistraße - Pkw will Krankenwagen ausweichen und kollidiert mit anderem Auto
Ein Flyer, der einen Skandal auslöste: Verkehrskonzept in Thalkirchen laut BA gescheitert
Ein Flyer, der einen Skandal auslöste: Verkehrskonzept in Thalkirchen laut BA gescheitert
»Schwule Idylle zerbröckelt«
»Schwule Idylle zerbröckelt«

Kommentare