1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

Wann kommt der langersehnte Radweg auf der Braunauer Brücke? ‒ Das sagen Stadt und DB

Erstellt:

Von: Theresa Reich

Kommentare

Die CSU im Stadtrat will die Braunauer Brücke für den Radverkehr öffnen.
Die CSU im Stadtrat will die Braunauer Brücke für den Radverkehr öffnen. © Reinhard Kurzendörfer

Noch gibt es keinen Radweg auf der Braunauer Brücke über die Isar, obwohl er schon lange gefordert ist. Die CSU-Stadtratsfraktion fordert jetzt eine Erklärung.

Isarvorstadt - Für Fahrradfahrer gibt es im Süden wenig Möglichkeiten, die Isar zu queren. Gleichzeitig nutzt die Deutsche Bahn (DB) nicht alle Gleise auf der Braunauer Brücke. Deshalb beantragte die CSU-Stadtratsfraktion bereits 2019, die Brücke für den Radverkehr zu öffnen. „Eine weitergehende Entwicklung ist bis jetzt jedoch nicht ersichtlich“, klagt Stadtrat und Initiator Manuel Pretzl (CSU). Er übt jetzt Druck auf die Verwaltung aus. Mit einem neuen Antrag will er die aktuelle Sachlage klären.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Kein Radweg auf der Braunauer Brücke: So ist die Sachlage des Projekts

Die CSU fordert, die Stadt solle „den Stand der Gespräche mit der DB, die bereits erzielten Fortschritte und künftige Perspektiven darstellen“. Außerdem sollen weitere offene Fragen beantwortet werden: Wie sieht das Konzept aus? Wie könnte der Radweg vom Zugverkehr getrennt werden und wie die Zu- und Abfahrt erfolgen? Laut Pretzl hätte der Bauausschuss zwar den Antrag behandelt und angekündigt die Rahmenbedingungen bis 2021 zu klären, doch bislang scheint das Projekt stillzustehen.

Auf Hallo-Nachfrage hält sich das Baureferat bisher bedeckt. Ein Sprecher kündigt an, dass der Stadtrat voraussichtlich noch in der ersten Jahreshälfte über den Sachstand und die weitere Entwicklung zum Bauprogramm unterrichtet wird. Weitere Details könne die Verwaltung zum jetzigen Zeitpunkt nicht nennen.

Gespräche zwischen der Stadt und der DB habe es bisher nicht gegeben, wie eine Sprecherin der DB gegenüber Hallo bekannt gibt: „Uns sind zum aktuellen Zeitpunkt keine konkreten Planungen beziehungsweise keine konkreten Anfragen seitens der Landeshauptstadt München dazu bekannt.“

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare