1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

BMW geht im Brudermühltunnel plötzlich in Flammen auf ‒ Feuerwehr München sperrt Tunnel für Brand-Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Die Feuerwehr München löscht einen Brand an einem BMW im Brudermühltunnel.
Die Feuerwehr München löscht einen Brand an einem BMW im Brudermühltunnel. © Berufsfeuerwehr München

Wegen eines Brand-Einsatzes der Feuerwehr München im Brudermühltunnel kam der Verkehr zum erliegen. Ein BMW stand im Tunnel plötzlich in Flammen.

Ein BMW geriet am Montagabend im Brudermühltunnel plötzlich in Brand. Die Feuerwehr München rückte zum Einsatz aus und sperrte den Tunnel für den Verkehr.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Die Münchner Feuerwehr rückte vor Kurzem mit einem Großaufgebot zum Brand-Einsatz in den Trappentreutunnel aus und wurde dabei vom Fahrer gestört

BMW in Flammen - Brudermühltunnel in München wegen Brand-Einsatz der Feuerwehr gesperrt

Laut Feuerwehr bemerkte der BMW-Fahrer gegen 19.25 Uhr plötzlich Rauch aus dem Armaturenbrett und flüchtete daraufhin in Freie. Auch die Brand-Meldeanlage im Brudermühltunnel löste aus und mehrere Anrufe meldeten den Brand über den Notruf.

Sofort schlossen die Sicherheitsschranken den Tunnel, sodass der Verkehr zum Erliegen kam.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Fahrzeugbrand zügig lokalisieren und hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Nach etwa 15 Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Der Brudermühltunnel in München wurde wegen eines Brand-Einsatz der Feuerwehr gesperrt.
Der Brudermühltunnel in München wurde wegen eines Brand-Einsatzes der Feuerwehr gesperrt. © Berufsfeuerwehr München

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Gegen 22.00 Uhr konnte der Tunnel für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Am BMW entstand ein Totalschaden. Die Brandursache ist unbekannt.

Die aktuelle Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Dienstag im Überblick.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare