Schnelle Hilfe

Münchner Polizei wird zu Badeunfall in Thalkirchen gerufen ‒ 13-Jähriger rettet Kind aus dem Isar-Kanal

Blaulicht auf einem Polizeiauto.
+
Die Polizei München wurde zu eine Badeunfall am Isar-Kanal in Thalkirchen gerufen. (Symbolbild)

Bei einem Badeunfall an der Isar sind zwei Kinder in eine gefährliche Situation geraten. Die Polizei rückte aus, doch ein 13-Jähriger Münchner war schneller.

Ein 13-jähriger Münchner hat zwei Kinder aus einer gefährlichen Situation aus der Isar gerettet. Bevor die Polizei am Einsatzort in Thalkirchen eintraf, waren alle Betroffenen wieder sicher an Land.

Nach Ersten Polizei-Ermittlungen waren die zwei Kinder (10 und 7 Jahre) am Donnerstag im Bereich des Isarkanals mit der Absicht zu baden unterwegs. Gegen 14.30 Uhr riefen Zeugen den Notruf 110, weil die Kinder im Bereich der Thalkirchner Brücke in den Isarkanal gesprungen waren und es nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sie sich in einer gefährlichen Situation befanden.

Badeunfall an der Isar - 13-Jähriger Münchner rettet Kind aus Kanal

Wie die Polizei berichtet, konnte der 7-Jährige nicht schwimmen und der 10-jährige konnte ihm nicht helfen. Ein unbeteiligter 13-jähriger Münchner, der zufällig mit seinem Hund vor Ort war, sprang daraufhin bekleidet in den Kanal der Isar und rettete den Hilflosen aus dem Wasser.

Beim Eintreffen der Polizei hatten alle betroffenen Personen bereits das Wasser verlassen. Durch den Rettungsdienst wurden die beiden in ein Münchner Klinikum zur ambulanten Behandlung verbracht. Der durchnässte 13-Jährige wurde von einer Streife nach Hause gebracht.

Warnhinweis der Polizei München

Die Münchner Polizei warnt erneut davor, sich ohne ausreichende Schwimmkenntnisse insbesondere in unbekannte offene Gewässer zu begeben. Bei fließenden Gewässern erhöht sich die Gefahr durch Treibgut und Strömung.

Aufgrund der derzeit vermehrt beobachteten Sprünge von Brücken im Münchner Stadtgebiet sowohl in die Isar als auch in den Kanal weist die Stadt München eindrücklich auf das Sprung-Verbot hin.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Trauer im Tierpark Hellabrunn: Tragischer Unfall auf Erdmännchen-Anlage ‒ Alle Mangusten sterben im Schlaf
München Süd
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Tragischer Unfall auf Erdmännchen-Anlage ‒ Alle Mangusten sterben im Schlaf
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Tragischer Unfall auf Erdmännchen-Anlage ‒ Alle Mangusten sterben im Schlaf
Einfach gemütlicher: Der Resi-Huber-Platzes soll schöner werden
München Süd
Einfach gemütlicher: Der Resi-Huber-Platzes soll schöner werden
Einfach gemütlicher: Der Resi-Huber-Platzes soll schöner werden
Unter Sendlinger Schule: Archäologen stoßen auf Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfs 
München Süd
Unter Sendlinger Schule: Archäologen stoßen auf Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfs 
Unter Sendlinger Schule: Archäologen stoßen auf Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfs 
Gedankenlesen – keine Hexerei...
Gedankenlesen – keine Hexerei...

Kommentare