1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

Motorradfahrer in München auf der Flucht vor Polizei-Kontrolle ‒ dann kommt es zum Unfall

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Bei einer Polizeikontrolle entdeckt die Polizei einen Mann ohne Führerschein. Der Mann kann entkommen.
Ein Motorradfahrer flüchtete in München vor einer Polizei-Kontrolle und verursachte einen Unfall. (Symbolbild) © Uwe Anspach/dpa

Ein Motorradfahrer entzog sich erst einer Kontrolle der Münchner Polizei und verursachte dabei einen Unfall. Nach dem Zusammenstoß mit einem Pkw flüchtete er zu Fuß weiter.

Ein Motorradfahrer ist am Mittwochabend vor einer allgemeinen Verkehrskontrolle der Polizei München auf der Baierbrunner Straße geflohen. Während der Flucht kam es zu einem Unfall mit Pkw.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Flucht nach Unfall - Motorradfahrer entzieht sich Kontrolle durch Münchner Polizei

Laut Polizeipräsidium hat der Motorradfahrer nach dem Zusammenstoß mit dem Golf seine Flucht zu Fuß in Richtung S-Bahnhaltestelle in der Rupert-Mayer-Straße fortgesetzt.

Der Fahrer des Golfs wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An seinem Pkw entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Das Motorrad wurde abgeschleppt. Ca. eine Stunde später meldete sich der Flüchtige bei der Münchner Polizei und stellte sich. Bei ihm handelt es sich um einen 19-Jährigen, der in München wohnhaft ist.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme gab er als Grund seiner Unfall-Flucht an, dass er keine Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad besitzt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der 19-Jährige wurde von der Polizeiinspektion aus entlassen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare