Zweifacher Nachwuchs bei den Alpensteinböcken im Tierpark Hellabrunn

Zweifacher Nachwuchs bei den Alpensteinböcken im Tierpark Hellabrunn

Zweifacher Nachwuchs bei den Alpensteinböcken im Tierpark Hellabrunn

Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben

Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben

Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben

Stillstand im Viertel

Roecklplatz: Bürger fordern Aufwertung der Grünanlage – Das sagt die Stadt 

+
Anwohner Albert Baustetter wünscht sich auf der Grünfläche vor den Wohngebäuden mehr Aufenthaltsqualität.

Seit einem Jahrzehnt fordern Anwohner eine schönere Grünanlage an der Isartalstraße. Bislang blieben alle Bemühungen erfolglos. Könnte sich jetzt etwas an der Lage ändern?

Isarvorstadt – Von der Fabrik der Firma Roeckl zeugt heute nur noch die teils denkmalgeschützte Mauer an der Isartalstraße. Dahinter: Ein Wohnblock aus den 70er-Jahren – und ein ungenutzter Grünstreifen umzäunt von verwitterten Holzabsperrungen. Seit zehn Jahren kämpft Anwohner Albert Baustetter für eine Aufhübschung der Grünfläche.

„Das Thema kommt immer wieder auf und verschwindet dann wieder in der Versenkung“, klagt Baustetter, der seit 45 Jahren in der Anlage wohnt. Viele Bäume seien in der Zeit umgefallen: „Früher war es hier dicht bewachsen.“ 

Seit mehreren Jahren ist die Mauer verschmiert. Geändert hat sich seither nichts.

Ein Sprecher des Baureferates bestätigte, dass es in den letzten Jahren immer wieder Kommunikation zwischen Verwaltung, Anwohnern und BA gab. Zu den Gründen für die Verzögerungen äußerte er sich nicht.

Neben mehr Bepflanzung wünscht sich der 72-Jährige auch Radlständer für die kreuz und quer geparkten Fahrräder. Aber auch mit der Mauer gibt es Probleme: „Seit drei bis vier Jahren sind da Graffiti.“ 

Nachdem die Stadt laut Baustetter nicht reagierte, boten Anwohner an, die Mauer auf eigene Kosten zu streichen. „Uns wurden Strafen angedroht, weil wir mit der falschen Farbe streichen würden.“ 

Laut Ingo Trömer, Sprecher des Planungsreferates, werde sich die Stadt nun um die Entfernung kümmern.

Baustetter trug die Problematik auch bei der letzten Sprechstunde des Oberbürgermeisters Dieter Reiter vor (Hallo berichtete) und wartet nun auf eine schriftliche Antwort von Münchens Chef.

Sophia Oberhuber

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zweifacher Nachwuchs bei den Alpensteinböcken im Tierpark Hellabrunn
Zweifacher Nachwuchs bei den Alpensteinböcken im Tierpark Hellabrunn
Sendlinger Wald: Stadträte fordern Fuß- und Radweg statt Straße
Sendlinger Wald: Stadträte fordern Fuß- und Radweg statt Straße
Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben
Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben
Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben
Update: Das Bootsfahrverbot auf der Isar ist aufgehoben

Kommentare