20 Jahre: ein Club mit Substanz

Münchner Szene-Location feiert Geburtstag

Isarvorstadt „Wir waren nie megahip, aber sind immer auf hoher Welle gesurft“, sagt Jürgen Franke. Vielleicht ist das das Geheimnis vom Substanz: Den großen Hype hat es nie gegeben. Seit 20 Jahren nun, tummelt sich im Laden an der Ruppertstraße 28 die intellektuelle Subkultur, angefangen mit eingefleischten Konzertreisenden, die mit der Mini-Musik-Halle damals den ersten Live-Club  Münchens für sich entdeckten. Das Substanz machte von sich reden: Bands wie „The Cardigans“, „The Verve“, „Iggy Pop“ und die „Sportfreunde Stiller“ gaben sich hier die Ehre. Heute hat der Underground-Club, dessen Anfänge von Punk und Grunge geprägt sind, sein musikalisches Repertoire erweitert – ebenso wie sein multikulturelles Angebot aus Konzerten, Poetry Slam, Comedy Nights, Filmvorführungen, etc. Zu seinem 20. Geburtstag stellen wir Ihnen auf dieser Seite die Urgesteine des Clubs vor. Daniela Schmitt Gratis zum English Comedy Club im Substanz James Sherwood, führender Comedy-Autor Englands, der unverschämte Stand-up-Comedy-Künstler Jimbo aus Australien und Gastgeber Nick Page lassen ihr Publikum in Tränen ausbrechen – vor lachen. Für den English Comedy Club am Montag, 8. März, um 20 Uhr, verlosen wir 3X2 Karten. Um zu gewinnen, schicken Sie eine E-Mail an aktion@hallo-muenchen.de. Stichwort: „Comedy“.

Auch interessant:

Meistgelesen

„Wärmewende 2040“: Das ist das Herzstück von Münchens Klima-Masterplan
„Wärmewende 2040“: Das ist das Herzstück von Münchens Klima-Masterplan

Kommentare