1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

Exhibitionist belästigt Mädchen in Zug nach München ‒ Polizei lobt richtiges Verhalten der 15-Jährigen

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Die Bundespolizei am Hauptbahnhof München.
Die Polizei nahm einen Exhibitionisten am Hauptbahnhof München fest, der ein Mädchen (15) im Zug sexuell belästigte. (Symbolbild) © Bundespolizei

In einem Zug nach München belästigte ein Exhibitionist ein 15-jähriges Mädchen sexuell. Die Jugendliche reagierte richtig und die Polizei nahm den Mann fest.

München ‒ Ein Exhibitionist belästigte ein Mädchen sexuell in einem Zug nach München. Am Hauptbahnhof nahm die Polizei den Mann fest und lobte das richtige Verhalten der 15-Jährigen.

Exhibitionist belästigt Mädchen in Zug nach München - Polizei nimmt Mann am Hauptbahnhof fest

Der 49-jährige Mann saß dem Mädchen am Freitag in einem Regionalzug von Nürnberg nach München gegenüber, berichtet die Bundespolizei.

Der Mann aus Regenburg nahm dabei zunächst Blickkontakt mit der 15-Jährige auf. Als das Mädchen ihn ansah, begann er an seinem Glied zu manipulieren, das sich außerhalb der Hose befand.

Die Jugendliche nahm daraufhin ihr Handy zur Hand und machte Bilder der Tat, woraufhin der Mann sein erigiertes Geschlechtsteil versteckte, aber mit der Handlung fortfuhr.

Das Mädchen verständigte daraufhin das Zugpersonal, welches die Polizei in München alarmierte.

Am Hauptbahnhof nahmen die Beamten alle Beteiligten mit zur Wache, um den Sachverhalt zu klären.

Die Staatsanwaltschaft München I ordnete für den 49-Jährigen, zur Sicherung des Strafverfahrens wegen exhibitionistischer Handlungen bzw. sexueller Belästigung, eine Sicherheitsleistung in Höhe von 260 Euro sowie eine freiwillige DNA-Entnahme an.

Danach konnte der Äthiopier, der sich seit September 2022 in der Bundesrepublik aufhält und eine Aufenthaltserlaubnis besitzt, die Dienststelle freien Fußes verlassen.

Polizei lobt Verhalten des 15-jährigen Mädchens

Die Münchner Bundespolizei lobt das Verhalten des Mädchens. Ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, machte sie mit dem Handy Fotos von dem Mann bzw. der Tat und informierte anschließend das Zugpersonal.

Exhibitionist will mit entblößtem Glied in Auto einer Münchnerin eindringen ‒ Bekannter eilt sofort zu Hilfe

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare