1. hallo-muenchen-de
  2. München

Be‘er Sheva ist neue Partnerstadt für München: Wappen im Rathaus feierlich enthüllt

Erstellt:

Kommentare

Das Stadtwappen von Be‘er Sheva wurde im Rathaus feierlich enthüllt.
Das Stadtwappen von Be‘er Sheva wurde im Rathaus feierlich enthüllt. © Michael Nagy/Presseamt

Das Stadtwappen von Be‘er Sheva, Münchens jüngster Partnerstadt, ist im Rathaus enthüllt worden. Erste Partnerprojekte sind bereits gestartet...

München - Bisher haben den Durchgang zum Prunkhof im Rathaus sieben Stadtwappen der Münchner Partnerstädte geschmückt. Nun sind es acht. Neben Edinburgh, Verona, Bordeaux, Sapporo, Cincinnati, Kyiv und Harare ziert nun auch das Wappen der israelischen Stadt Be’er Sheva die Wand.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Neues Stadtwappen im Rathaus enthüllt: Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt Be‘er Sheva

Ein Jahr nach der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde, die aufgrund der Pandemie nur Online möglich war, haben Oberbürgermeister Dieter Reiter und Be‘er Shevas stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Heftsi Zohar im Rathaus die Tafel der jüngsten Münchner Partnerstadt enthüllt. Im Anschluss trug sich die Vertreterin der israelischen Stadt in das Goldene Buch der Stadt München ein und die beiden Bürgermeister tauschten Trikots des FC Bayern München und von Hapoel Be’er Sheva aus.

In den vergangenen drei Tagen war eine fünfköpfige Delegation Be‘er Shevas mit Vize-Bürgermeisterin Dr. Heftsi Zohar in München zu Besuch und haben sich mit Vertretern der Stadt zu den Themen Europa, Wirtschaft, Kultur, Bildung und Sport, Klimawandel und Innovationen ausgetauscht.

Jugendliche aus Be‘er Sheva arbeiten im Rahmen der jungen Städtepartnerschaft, betreut vom Bayerischen Rundfunk, an dem Videoprojekt „young reporter“, welches damit das erste gemeinsame Projekt mit jungen Menschen aus beiden Städten ist. Im Oktober sind die Münchner Jugendlichen dann in der israelischen Stadt zu Besuch.

Mit rund 220 000 Einwohnern ist Be‘er Sheva eine der größten Städte Israels. Sie liegt, rund 100 Kilometer südlich von Jerusalem, im südlichen Teil des Landes am Rande der Negev-Wüste. Die dortige Ben Gurion Universität gilt als eine der besten Universitäten Israels und ist an den sogenannten „Innovation District“ angeschlossen, in dem sich Unternehmen der digitalen Gesundheitsfürsorge oder der Cyber-Technologie angesiedelt haben.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare