„Hauptsache handwerklich begabt“

Familienbetrieb „J. Ranner - Bad & Dusche GmbH“ sucht Verstärkung

+
Offen für Neues ist das Team der „J. Ranner - Bad & Dusche GmbH“ (v.l.) Stefan Lasthaus, Daniel Biefel, Claudia Nothen, Johan Wolmarans, Johann Ranner, Monika Ranner, Matthias Kreuzinger und Matthias Ranner.

Juniorchef Matthias Ranner sucht einen Kundendienstmonteur mit guten handwerklichen und kommunikativen Fähigkeiten, mit denen dieser beim Kunden vor Ort in allen Belangen einen guten Eindruck hinterlässt.

„Natürlich ist ein ausgebildeter Sanitärinstallateur willkommen“, erklärt der 37jährige. „Ich bin aber sehr offen für Quereinsteiger aller Art, wenn sie nur die eben beschriebenen Eigenschaften mitbringen. Alles andere lässt sich lernen. Mein Team und ich setzen alles daran, dass der neue Kollege oder die neue Kollegin bestens eingearbeitet werden. Bei uns wird niemand allein gelassen."

Quereinsteiger willkommen

Mit dieser Einstellung betont Matthias Ranner den Teamgeist, der im Familienbetrieb seit nun mehr knapp 30 Jahren vorherrscht. Im Jahr 1990 gründete sein Vater, der Gas- und Wasserinstallateurmeister Johann Ranner, den Betrieb. Ehefrau Monika kümmert sich um den Verkauf und den Innendienst und ist als gelernte Bankkauffrau die erste Quereinsteigerin im Betrieb gewesen. „Tatsächlich habe ich unter meinen Monteuren sogar einen gelernten Koch“ schmunzelt Ranner, der selbst zunächst eine Ausbildung zum Informations- & Telekommunikations Systemelektroniker absolviert hatte. „Der Kollege hat sich in unserer Branche und unserem Betrieb so gut eingearbeitet, dass er heute einer meiner leitenden Angestellten ist.“ 

Ein sauberes Handwerk 

Voller Überzeugung schwärmt der Juniorchef von dem Handwerk, das er gemeinsam mit seinem insgesamt 9-köpfigen Team ausüben darf: „ Wir arbeiten in einem sauberen und feinem Umfeld, in einem fertigen, sauberen Objekt ohne Dreck, Schrott oder Bauschutt.“ Hinzu kommt, dass der in der Wasserburger Landstraße ansässige Betrieb „J. Ranner - Bad & Dusche GmbH“ Werkskundendienst für GROHE ist, eine der weltweit führenden Marken für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen. „Es macht Freude mit den hochwertigen Produkten zu arbeiten und dem Kunden damit höchste Qualität bieten zu können. Ich kann sagen, dass wir nahezu 100 Prozent zufriedene Kunden haben. Und wenn einmal etwas nicht passt, finden wir – dank unserer sehr langjährigen Erfahrung mit den Produkten – garantiert eine Lösung.“ 

Hochwertige Produkte und Leistungen 

Diese Freude und diesen Anspruch an hohe Qualität wünscht sich Ranner auch vom neuen Kollegen/Kollegin. Neben dem handwerklichen Geschick, erwartet er unter anderem Zuverlässigkeit, gute Umgangsformen gegenüber dem Kunden, gepflegtes Äußeres und ausgeprägte Kunden-und Dienstleistungsorientierung. 

Unabdingbar ist der Führerschein der Klasse B, schließlich muss mit dem Kundendienstauto der Kunde besucht werden können. Die Kundendienstmonteure können nach getaner Arbeit mit dem Dienstwagen nach Hause fahren. Das spart den Mitarbeitern Zeit und Geld und sorgt dafür, dass genügend Zeit für die Familie und Freizeit bleibt. Der Teamgedanke und das gute Miteinander werden im Familienbetrieb bewusst und gerne gepflegt, zum Beispiel mit gemeinsamen Biergarten- oder demnächst Oktoberfestbesuchen. „Auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu achten ist heutzutage zeitgemäß“, so Ranner. 

Moderner Teamgeist 

Mit der Zeit geht der Familienbetrieb auch in anderen Bereichen. „Wir arbeiten kaum mehr mit Papier, sondern erledigen die Auftragsabwicklung beim Kunden vor Ort mithilfe von Tablets und auch im Büro nahezu papierlos“, erklärt Matthias Ranner, dem es wichtig ist den Betrieb, nicht zuletzt auch für seine Angestellten, stets weiterzuentwickeln. Gabriele Uelses

Aktuelle Stellenangebote der „J. Ranner - Bad & Dusche GmbH“ auf localjob.de:

- Kundendienstmonteur

- Bürokauffrau

Auch interessant:

Meistgelesen

NFL in München – Absage für prestigeträchtiges Sportevent?
NFL in München – Absage für prestigeträchtiges Sportevent?
U3/U6 – Pendelzug in der Münchner Innenstadt am Wochenende
U3/U6 – Pendelzug in der Münchner Innenstadt am Wochenende
Neuer Kinofilm spielt im Herzen von Giesing
Neuer Kinofilm spielt im Herzen von Giesing
Nebenkosten um mehr als 70 Prozent gestiegen – Bürgerin fordert Überprüfung
Nebenkosten um mehr als 70 Prozent gestiegen – Bürgerin fordert Überprüfung

Kommentare