Zweiter Geschäftsführer bei der Gewofag bestellt

Erfahrene Führungskraft

+
Dr. Klaus-Michael Dengler.

Bei der jüngsten Aufsichtsratssitzung der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gewofag wurde Dr. Klaus-Michael Dengler als zweiter Geschäftsführer neben Gordona Sommer bestellt.

Dr. Klaus-Michael Dengler ist seit 1989 in Führungspositionen bei der Landeshauptstadt München tätig, seit 2009 als Stadtdirektor im Referat für Stadtplanung und Bauordnung und ständiger Vertreter der Stadtbaurätin. Gemeinsam mit der bisherigen Alleingeschäftsführerin Gordona Sommer, die sich nach einer schwierigen Operation derzeit noch in der Rekonvaleszenz befindet, wird der 54-jährige Jurist als kaufmännischer Geschäftsführer ab dem 1. Juni die Unternehmensführung ausüben. Gordona Sommer wird sich in der Folge als Sprecherin der Geschäftsführung auf die strategische Ausrichtung des Konzerns und die technische Leitung konzentrieren.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Oberbürgermeister Christian Ude betonte, dass er eine so gravierende Entscheidung wie die Bestellung eines Geschäftsführers in der alten Amtsperiode, aber nach der Kommunalwahl, nur bei Einmütigkeit über alle Parteigrenzen hinweg für vertretbar halte. Diese Einmütigkeit sei aber glücklicherweise am Ende eines umfangreichen und gründlichen Bewerbungsverfahrens zustande gekommen. Ude wörtlich: „Mit Dr. Klaus-Michael Dengler gewinnt die Gewofag, die größte Vermieterin in der Landeshauptstadt München, eine bewährte und wohnungspolitisch erfahrene Führungskraft, zu der man ihr nur gratulieren kann. An einer guten Zusammenarbeit mit der bisherigen Alleingeschäftsführerin Gordona Sommer besteht kein Zweifel. Den Prokuristen Sigismund Mühlbauer, Rudolf Reiser sowie Dennis Schauer, die zwischenzeitlich die Geschäfte geführt haben, danke ich ausdrücklich für die in dieser schwierigen Zeit geleistete Arbeit.“

Die Gewofag mit Sitz in Ramersdorf ist mit rund 35.000 Wohnungen Münchens größte Vermieterin. Sie stellt seit 85 Jahren den Münchner Bürgerinnen und Bürgern Wohnraum zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung und bietet damit Alternativen im angespannten Münchner Wohnungsmarkt. Neben Neubau und Vermietung sind die Sanierung und Instandsetzung des Wohnungsbestands die wichtigsten Aufgaben der Gewofag. Der Gewofag-Konzern mit den Tochterunternehmen Heimag München GmbH und Wohnforum GmbH beschäftigt in München rund 790 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare