Die Ori ist Umweltschule in Europa

Umweltminister Markus Söder hat die Orientierungsstufe bei einem Festakt am Gymnasium in Haar offiziell zur „Umweltschule in Europa“ gekürt. Foto: privat

Wieder geschafft: die städtische Orientierungsstufe in Neuperlach ist erneut zur Umweltschule in Europa ernannt worden.

Seit vielen Jahren schon ist an der Städtischen Schulartunabhängigen Orientierungsstufe (ORI) in Neuperlach der Umweltgedanke ein wichtiges pädagogisches Ziel, welches nicht nur im Unterricht verfolgt wird. Dieses vielfältige Engagement wurde auch in diesem Jahr durch die Anerkennung als „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ belohnt. Die Schwerpunkte der Ausschreibung lauteten „Klimawandel und Klimaschutz“, sowie „Nachhaltige Mobilität“. Ausgewählte Inhalte wie Mülltrennung und Energiesparen wurden hierbei durch Umweltschutzbeauftragte in jeder Klasse an die Mitschüler weitergegeben. Zudem setzten sich mehrere Klassen im Rahmen des mehrtägigen Ökospielprojektes „Fair Move“ mit ihrem eigenen Mobilitätsverhalten auseinander. Für diesen Einsatz wurde die Ori vor Kurzem mit zwei weiteren Münchener Schulen (Thomas-Mann-Gymnasium und Klenze-Gymnasium) auf einem Festakt am Gymnasium in Haar vom bayerischen Umweltminister Markus Söder offiziell zur „Umweltschule in Europa“ gekürt. Natürlich ist diese Auszeichnung für alle Schülerinnen und Schüler Ansporn, sich mit Feuereifer den Themen der neuen Bewerbung „Biologische Vielfalt“ und dem Landesthema „Stadt“ zu widmen.

Auch interessant:

Meistgelesen

KJR Freizeitstätten bieten Programm für Kinder
KJR Freizeitstätten bieten Programm für Kinder
Zukunft der Trabantenstadt: Sanierung von Neuperlach
Zukunft der Trabantenstadt: Sanierung von Neuperlach
Eine besondere Doku ist nicht notwendig – Kulturreferat will kein ThemenGeschichtsPfad für Berg am Laim
Eine besondere Doku ist nicht notwendig – Kulturreferat will kein ThemenGeschichtsPfad für Berg am Laim
Dann eben auf dem Dach – Stadtrats-SPD will SV Stadtwerke in Ramersdorf erhalten
Dann eben auf dem Dach – Stadtrats-SPD will SV Stadtwerke in Ramersdorf erhalten

Kommentare