Traditioneller Osterbasar in St. Pius

Dekoratives für Ostern

+
Der traditionelle Osterbsar in St. Pius öffnet heuer am Sonntag, 17. März, seiner Pforten im Pfarrheim.

Am Sonntag, 17. März, findet wieder der Osterbar in St. Pius statt.

Der schon traditionelle Osterbasar öffnet seine Pforten im Pfarrheim von St. Pius. Nach dem Sonntagsgottesdienst (der um 9.30 Uhr beginnt) startet der Basar im Pfarrheim gegen 10.30 Uhr. Dort gibt es wieder allerlei Osterdekorations-Artikel, die von den fleißigen Helfern in der Pfarrei, natürlich handgemacht wurden. Neben hübsch verzierten Ostereiern finden sich speziell mit Ostermotiven verzierte Kerzen, aber auch selbst eingekochte Marmeladen, Kräuteressig und Öl und noch viel mehr um ein schönes Zuhause für die Ostertage herzurichten. Für ein Mittagessen, sowie Kaffee und Kuchen ist wie immer gesorgt.

Gegen 15.30 Uhr schließt der Osterbasar und dann sind hoffentlich alle Osterartikel ausverkauft. Der Erlös wird, wie auch im letzten Jahr für soziale Zwecke in der Pfarrei St. Pius (70 Prozent) und zu gleichen Teilen (je 15 Prozent) für ein Waisenhaus in Haiti sowie ein Waisenhaus im Kongo verwendet werden.

Auch interessant:

Kommentare