Straßenfest des Bürgerkreises Berg am Laim rundum gelungen

Die ganze Vielfalt des Stadtteils

+
Die Hüpfburg und die Pferde, die Kaninchenausstellung sowie die Schützenabteilung des ESV München Ost und Pienings historische Dampfeisenbahn waren dort für die vielen Kindern mit ihren Eltern ein großer Anziehungspunkt.

Bei bestem Spätsommerwetter feierte der Bürgerkreis Berg am Laim sein seit vielen Jahren beliebtes Straßenfest. Ab 11 Uhr spazierten die Besucher auf der autofreien Baumkirchner Straße. 

Sie informierten sich an den teilnehmenden Ständen, unter anderem Kirchen BA, Malteser, ASZ, VHS, Wohnwerke Streitfeldstraße. 

Auch der Kontaktbeamte der Polizei war mit einem Stand vertreten. Unter dem bunten Zeltdach konnte man sich stärken bei bayerischen Speisen des Festwirts Alois Schletterer vom Weißen Bräuhaus, Jazz- und Blasmusik genießen sowie die Darbietungen der Kinder der Kid’s Akadamy und die Rock ‘n’Roll Tanzeinlagen des TSG bestaunen. 

Feuer löschen und Fussball spielen

Auch im gut besuchten Weinzelt des Maibaumvereins herrschte gute Stimmung. Auf der Straße konnte man Fische angeln, sich als Sumo Ringer des Zeugnerhofs versuchen, „Feuer löschen“ bei der Freiwilligen Feuerwehr Michaeliburg, Slackline und Käfig-Fussballspiel vom Wohnprojekt Baumkirchner Straße 13 ausprobieren, sich von Zauberer René verblüffen lassen und den Darbietungen des ESV München Ost zuschauen. Spontan fanden sich auch drei Trommler ein und begeisterten die Zuhörer. 

Rundum gelungenes Fest

Am Stand des Bürgerkreises fanden alte Berg am Laimer Fotos und Kalender und die aktuellen Bücher des Volk Verlages viel Anklang. Wieder einmal erwies sich der Behrpark als wichtiger Teil des Ortzentrums. Die Hüpfburg und die Pferde, die Kaninchenausstellung sowie die Schützenabteilung des ESV München Ost und Pienings historische Dampfeisenbahn waren dort für die vielen Kindern mit ihren Eltern ein großer Anziehungspunkt. Auch der Stadtteilladen „baum 20“ hatte geöffnet, er zeigt zur Zeit eine neue Ausstellung von einem Mitglieder der Künstlergilde. Im „Café Pfarrsaal“ konnte man sich dann von dem bunten Treiben bei Kaffee und Kuchen etwas erholen. Und so war es wieder einmal ein schönes und rundum gelungenes Straßenfest. Der Bürgerkreis dankt allen Vereinen, Institutionen und Helfern fürs Mitmachen und allen Besuchern für ihr Kommen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Mieterverein und Gewofag am runden Tisch zum „Hausmeisterproblem“
Mieterverein und Gewofag am runden Tisch zum „Hausmeisterproblem“
Bezirksausschuss Berg am Laim fragt nach IT-Lösung bei Vermüllung
Bezirksausschuss Berg am Laim fragt nach IT-Lösung bei Vermüllung

Kommentare