DJK Sportbund trauert um Peter Wahrendorff

Der DJK Sportbund trauert um Peter Wahrendorff. Foto: privat

Peter Wahrendorff, der Schatzmeister und Volleyballabteilungsleiter, ein Urgestein des DJK Sportbund München-Ost, hat seinen Verein am 7. Februar nach schwerer Krankheit für immer verlassen.

1969, als Peter mit seiner Familie von Berlin nach München zog, meldete er seine Familie und sich schon im Sommer desselben Jahres als Mitglieder beim DJK SB München Ost an. Im November 1972 war er Mitbegründer der Volleyballabteilung im DJK Sportbund München Ost in Perlach. Von 1973 an stand er der Volleyballabteilung bis heute als Abteilungsleiter vor. Trainertätigkeit In seiner Trainertätigkeit betreute er zuerst die erste Volleyballmannschaft des Vereins, danach war er jahrzehntelang als Jugendvolleyballtrainer im DJK Sportbund München Ost tätig. Der Erfolg des Vereins bis zum zeitweiligen Aufstieg der Damenvolleyballmannschaft in die Regionalliga und der regelmäßige Spielbetrieb in der Bayernliga waren ganz wesentlich seiner engagierten Vereinsarbeit zuzuschreiben. Parallel hierzu fand er die Zeit zur Verbandsarbeit im Bayerischen Volleyballverband. Seit 1974 war er im Bayerischen Volleyballverband als Staffelleiter, Spielwart und Verantwortlicher des Verbandes für alle Münchener Schulturnhallen tätig. Das bedeutete, die Spielplanerstellung von der Kreisklasse bis zur Bayernliga lag allein in seiner Hand. Diözesanverband Ab 1976 entschloss er sich zur Verbandsarbeit im DJK Diözesanverband. Von 1977 bis 2004 bekleidete Peter dort das Amt des Diözesan-Fachwarts Volleyball. Für den Diözesanverband organisierte er Volleyballturniere; er nahm an diversen DJK Bundesverbandstagungen, DJK Bundessportfesten und Mitarbeitersportfesten im DV München und Freising teil. Seit 1999 stand Peter dem DJK Sportbund München Ost als 2. Vorstand vor und übernahm vorerst kommissarisch die Kasse, die dann in seine Verantwortung als Schatzmeister überging. Verdienste Für seine zahlreichen Verdienste im Ehrenamt wurde Peter Wahrendorff mit folgenden Ehrungen ausgezeichnet: 1983 DJK-Ehrenzeichen in Silber, 1994 DJK-Ehrenzeichen in Gold, 2003 Ludwig-Wolker-Relief, Volleyballverband Ehrennadel in Silber und Gold, BLSV Verdienstnadel in Silber und Gold sowie 2010 Ehrenurkunde München dankt. Leider durfte Peter Wahrendorff sein letztes großes Ziel, die Fertigstellung der Bezirkssportanlage an der Rudolf-Zorn-Straße, nicht mehr erleben. Der Vorstand des DJK Sportbund München Ost e.V. wird an den Zielen von Peter Wahrendorff weiterarbeiten und ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Trauerfeier Die Trauerfeier findet am Freitag, 25. Februar, um 11.15 Uhr in der Aussegnungshalle im Südfriedhof (Perlach) statt.

Auch interessant:

Meistgelesen

SPD-Demonstration gegen die AfD auf dem Pfanzeltplatz
SPD-Demonstration gegen die AfD auf dem Pfanzeltplatz
Neue Obstbäume am Michaelianger in Berg am laim
Neue Obstbäume am Michaelianger in Berg am laim
Bürgerversammlung zur zweiten Stammstrecke in Berg am Laim
Bürgerversammlung zur zweiten Stammstrecke in Berg am Laim
Münchner Stadtrat beschließt: Kein Stadtstrand im Ostpark
Münchner Stadtrat beschließt: Kein Stadtstrand im Ostpark

Kommentare