Schachdamen sichern sich den Klassenerhalt

Die Bundesligaspielerinnen des 1. Schachklubs Neuperlach: Vera Ronkina, Erika Stegmaier und Natalie Fiskin. Foto: privat

Die Spiele um die Münchner Mannschaftsmeisterschaft endeten für alle vier Team des 1. Schachklubs Neuperlach mit Achtungserfolgen: die 1. Mannschaft belegte einen 3. Platz in der A-Klasse, die anderen Mannschaften kamen ebenfalls auf mittlere Tabellenplätze.

Erfolgreicher schlug sich die Damenmannschaft unter Erika Stegmaier in der 2. Bundesliga. Mit einem Vorsprung von einem Brettpunkt vor Mainz und Mutterstadt kam das Team auf den drittletzten Platz und konnte sich damit den Klassenerhalt sichern. Während des Sommers finden ausschließlich vereinsinterne Turniere statt. Zur Zeit läuft ein Drei-Runden-Schnellschach-turnier. Kürzlich hat das traditionelle Pokalturnier begonnen, das in diesem Jahr besonders attraktiv ist, da es für die unterlegenen Spieler eine Fortsetzung im Schweizer System geben wird. Titelverteidiger ist Hubertus Taube, der zusammen mit Dirk Heider als Turnierleiter auch Anmeldungen entgegen nimmt. Für den 17. Juli ist ein weiteres Schachtraining mit Christian Karst vorgesehen. Das Thema wird noch bekannt gegeben. Der 1. Sk Neuperlach trifft sich jeden Dienstag ab 19.30 Uhr (Beginn des Jugendtrainings 18.30 Uhr) in seinem Spiellokal, der Parkstüberl der Arbeiterwohlfahrt, Plievierpark 9. Bei schönem Wetter kann auch auf der Terrasse gespielt werden. Gäste sind willkommen. Weitere Informationen zum 1. SK Neuperlach gibt es im Internet unter www.sk-neuperlach. de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach

Kommentare