Sängerstars von morgen

Gesangsstars von morgen gesucht: Das Institut Green Voices sucht Musiktalente für den Simon-Schott-Preis 2011. Foto: privat

Das Institut Green Voices (www.greenvoices.de, Felicitas-Füss-Straße 13) sucht ab sofort wieder Gesangs-Nachwuchstalente von 9 bis 15 Jahren für den Simon Schott Preis 2011 Kinder- und Jugend-Gesangs-Wettbewerb.

Das Institut Green Voices veranstaltet am 14. Mai ab 20 Uhr im Kulturhaus Ramersdorf-Perlach, Hanns-Seidel-Platz 1, zum 10. Mal in München den bekannten Nachwuchs- und Talentwettbewerb für Sänger und Sängerinnen aus und um München. Dafür werden echte Gesangs-Nachwuchs-Talente gesucht, die von einer professionellen Jury im Vorfeld im März und April gecastet und an den Wettbewerbsabenden von einer Liveband begleitet werden. Der Wettbewerb ist eine öffentliche Veranstaltung, jeder hat die gleichen Chancen. Für die drei Erstplatzierten gibt es wertvolle Sachpreise in Form von Gesangsunterricht und Stimmfortbildungen zu gewinnen. Wer ist Simon Schott? Simon Schott wurde 1917 in München geboren. Nach dem Krieg blieb er in Paris. Dort hielt er sich mit Klavierspielen in drittklassigen Montmartre-Nachtclubs über Wasser und lebte unter den armen Leuten von Paris. Eines Tages hörte Harry McElhone, Besitzer der weltberühmten „Harry‘s New York Bar“, von Simon Schotts besonderem Piano-Stil und engagierte ihn auf der Stelle. Von nun an spielte Simon Schott für eine völlig andere Zuhörerschaft, für die Reichen und Berühmten dieser Welt: Ali Khan, Rita Hayworth, Humphrey Bogart, Ernest Hemingway, die Rothschilds, The Duke of Windsor, John Steinbeck, Maurice Chevalier, Jean-Paul Sartre, Coco Chanel, Christian Dior und viele andere. Sie alle hörten seinem Spiel zu, führten freundliche Gespräche mit ihm und fühlten sich bei seiner sanften Piano-Musik wohl. Simon Schott lebte und arbeitete bis zu seinem Tod am 30. Januar 2010 in München und spielte jeden Tag, außer Sonntag, zur „tea-time“ von 17 bis 20 Uhr im Hotel Vierjahreszeiten. Bewerbungen Ab sofort können sich Bewerber für den Simon Schott Preis 2011 Kinder- und Jugend-Gesangs-Wettbewerb beim Institut Green Voices unter Telefon 69 34 16 06, bzw joy@greenvoices.de anmelden. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.greenvoices. de. Wichtige Grundvoraussetzung ist, dass alle Bewerber Amateure mit guten musikalischen Grundkenntnissen sind. Bühnenerfahrung ist hilfreich, jedoch keine Voraussetzung. Professionelle Sänger sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Münchner Stadtrat beschließt: Kein Stadtstrand im Ostpark
Münchner Stadtrat beschließt: Kein Stadtstrand im Ostpark
Neue Obstbäume am Michaelianger in Berg am laim
Neue Obstbäume am Michaelianger in Berg am laim
SPD-Demonstration gegen die AfD auf dem Pfanzeltplatz
SPD-Demonstration gegen die AfD auf dem Pfanzeltplatz
Bürgerversammlung zur zweiten Stammstrecke in Berg am Laim
Bürgerversammlung zur zweiten Stammstrecke in Berg am Laim

Kommentare