Hospizarbeit in der Corona-Krise

Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach

Die Maßnahmen während der Corona-Pandemie treffen ältere und kranke Menschen besonders hart. Der Hospizverein Ramersdorf-Perlach bietet deshalb Hilfe an.
+
Die Maßnahmen während der Corona-Pandemie treffen ältere und kranke Menschen besonders hart. Der Hospizverein Ramersdorf-Perlach bietet deshalb Hilfe an.

Ramersdorf-Perlach – Die aktuelle Situation stellt alle auf eine erhebliche Probe. Die persönlichen Kontakte zu geliebten Menschen werden durch die aktuelle Ausgangsbeschränkung erheblich eingeschränkt. Das ist eine ungewohnte und schwierige Situation, insbesondere wenn Angehörige schwerstkrank sind und nicht besucht werden können. Der Hospizverein im Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach möchte Hilfestellung anbieten, um mit dieser Situation umzugehen. 

Dafür stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizvereins An- und Zugehörigen von schwerstkranken und sterbenden Heimbewohnern telefonisch und per E-Mail zur Seite. In der aktuellen Lage haben es besonders die Menschen schwer, die sich nicht von ihren verstorbenen Angehörigen verabschieden konnten. Sie müssen neue Wege des Abschiednehmens finden. Diesem Personenkreis bietet der Hospizverein unterstützende Gespräche zur Trauerbewältigung  unter der Telefonnummer 678 202 40 oder per E-Mail an kontakt@hospiz-rp.de an.

Derzeit dürfen unsere ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen aufgrund der Ausgangsbeschränkungen keine schwerstkranken und sterbenden Menschen besuchen. Mit selbstgemalten Bildern und Bastelwerken soll ein Stück Freude geschenkt werden. Kinder und Enkelkinder können kreativ werden. Alle Werke werden an die vom Hospizverein begleiteten Bewohner in den Alten- und Pflegeheimen verteilt. Auch wenn kein persönlicher Kontakt zwischen Künstler und Empfänger besteht, so freut sich gewiss jeder über die kleinen Kunstwerke. Die Bilder können einfach in den Briefkasten an der Quiddestraße 15 geworfen oder per Post an die Adresse Hospizverein Ramersdorf/Perlach, Quiddestraße 15, 81735 München zugesendet werden.


Mehr über Ramersdorf-Perlach gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein grünes Paket: Bezirksausschuss fordert mehr Natur in Berg am Laim
Ein grünes Paket: Bezirksausschuss fordert mehr Natur in Berg am Laim
Empörung über Busdepot-Planungen in Neuperlach
Empörung über Busdepot-Planungen in Neuperlach
Alternative zu Mini-München in Perlach und Neuperlach
Alternative zu Mini-München in Perlach und Neuperlach
Mieterverein und Gewofag am runden Tisch zum „Hausmeisterproblem“
Mieterverein und Gewofag am runden Tisch zum „Hausmeisterproblem“

Kommentare