Weniger Lärm durch Display-Ermahnungen

Pilotversuch gegen Lärm in Berg am Laim

Besonders bei gutem Wetter kann es an der Kreuzung der Kreillerstraße und der Berg-am-Laim-Straße schnell sehr laut werden. Der Bezirksausschuss will das Problem nun durch Ermahnungen an die Fahrer angehen.

Geht es nach der CSU, werden bald Lärmdisplays in Berg am Laim aufgestellt. Diese sollen Raser auf ihr Fehlverhalten hinweisen, indem sie beispielsweise anzeigen, wieviel Lärm sie verursachen.

Autofahrer, aber auch Motorradfahrer, verursachen durch zu hohe Geschwindigkeiten Lärm. Hubert Kragler, Vorsitzender des Unterausschusses für Stadtteilkultur, Verkehr und Gewerbe, wies jedoch daraufhin, dass die besonders lauten Fahrzeuge oftmals absichtlich so eingestellt worden seien, damit der Motor möglichst laut zu hören ist. Fahrzeuge mit absichtlich laut eingestellten Motoren würde man mit den Displays also nicht beikommen. „In Baden-Württemberg sowie im Landkreis Straubing-Bogen konnten die Lärmdisplays zu einer deutlichen Verbesserung der Situation führen“, argumenterte CSU-Fraktionssprecher Fabian Ewald. Der Bezirksausschuss will daher nach vorheriger Absprache mit der Landeshauptstadt erproben, ob sich Fahrer in Berg am Laim von den Lärmdisplays beeindrucken lassen. Bereits jetzt gibt es Dialog-Displays in Berg am Laim, die die Geschwindigkeit messen. Die Pilotphase der Displays an der Grafinger Straße dauert zwei Monate, dann werden sie an einem anderen Ort in der Stadt aufgestellt. Wenn sich Fahrer also nicht von den Geschwindigkeitsdisplays beendurcken lassen, könnte man sie vielleicht mit den Lärmdisplays überzeugen. Denn bekanntlich hängen Geschwindigkeit und Lautstärke zusammen. Bei Versuchen in Baden-Württemberg konnte man mit Lärmdisplays positve Effekte beobachten: Die Fahrer fuhren auf den Strecken langsamer und leiser, auch als die Displays schon wieder abmontiert waren.

Pia Getzin

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach

Kommentare