1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim

OP-Pflegekraft der München Klinik Neuperlach bei den European Championships 2022

Erstellt:

Kommentare

Ein Frau übergibt einer Krankenschwester einen Blumenstrauß
Christa Gottwald (l.), pflegerische Klinikleitung, überreicht Stefanie Gernhardt, OP-Pflegekraft in der München Klinik Neuperlach, Glückwünsche und einen Blumenstrauß. © München Klinik

Stefanie Gernhardt, OP-Pflegefachkraft in Neuperlach, ist bei den Triathlon Europameisterschaften angetreten.

„Ich bin gerade etwas geflasht“, schreibt Stefanie Gernhardt, OP-Pflegekraft in der München Klinik Neuperlach, im Juni an ihren Chefarzt Professor Rolf Weidenhagen. Sie hatte gerade die in diesem Moment noch unfassbare Nachricht erhalten, dass sie im Rahmen der European Championships in München bei der Triathlon-Europameisterschaft antreten darf.

Stefanie Gernhardt tauschte im August die OP-Funktionskleidung gegen das Laufshirt in Nationalfarben mit dem großen Aufdruck „GER“ und ihre Startnummer 2402. Schwimmen im Olympiasee, Radfahren und Laufen durch den Olympiapark: Man braucht viel Training, Kondition und auch Taktik für den Dreikampf. Alles, was Gernhardt seit über sieben Jahren auch in den OP-Sälen der München Klinik Neuperlach unter Beweis stellt.

„Die Konkurrenz ist groß – auf Weltmeisterniveau. Ich fand es super schön, ein einmaliges Erlebnis,“ freute sich Gernhardt, die im Mittelfeld das Ziel erreichte, im Anschluss. „Wir sind stolz, eine Mitarbeiterin zu haben, die so viel Einsatz und starke Leistung, nicht nur im Rahmen der European Championships, zeigt“, freute sich auch Klinikleiterin Christa Gottwald und überraschte die „Europameisterin der Herzen“ nach ihrem großen Wettkampf mit einem Blumenstrauß.

Auch auf den Tribünen der European Championships unter anderem im Olympiapark und am Königsplatz waren die Ärzte, Pflegekräfte und weiteren Berufsgruppen der München Klinik zahlreich vertreten und feuerten die Sportler bei ihren Höchstleistungen an. Die städtische Schwestergesellschaft Olympiapark München GmbH hatte Freikarten für das Klinik-Personal als Zeichen der fortwährenden Leistung in der Pandemieversorgung mit bis heute über 6600 versorgten Covid-Patienten zur Verfügung gestellt. Ein ärztlicher Kollege aus der München Klinik Harlaching freute sich: „Im Namen meiner Familie ganz herzlichen Dank für diese tolle Aktion. Dank der MüK-Karten waren wir bei unglaublichen Finalläufen inklusive der Goldmedaillen für Kaul und Lückenkemper dabei. Es war ein großartiger Abend.“

Die München Klinik freut sich über Spenden – gerade für ihre Mitarbeiter, die seit über zwei Jahren in der andauernden Pandemie rund um die Uhr mit außergewöhnlichem Einsatz für die Patientenversorgung einsetzen. Aus den Zuwendungen konnten von Tablets über Kühlwesten bis hin zu Obstkörben bereits zahlreiche Anschaffungen realisiert werden, die den Mitarbeitenden und Patienten direkt zugutekommen. Mehr Informationen zu aktuellen Spendenprojekten gibt es im Internet unter www.muenchen-klinik.de/spende.

Weitere Nachrichten finden Sie auch in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare