„O’Musica“ in Ramersdorf

Der Jugendchor „O’Musica“ aus Le Vésinet, der französischen Partnergemeinde von Unterhaching, besucht jedes Jahr für eine Woche ein anderes europäisches Land. In diesem Sommer ist wieder Bayern an der Reihe.

Vor fünf Jahren waren es noch 20 Jugendliche, heuer sind es schon 30, die den Süden Münchens erkunden und kostenfreie Konzerte geben. Die jungen Talente beherrschen ein vielseitiges Repertoire über gregorianische Gesänge und französische Barockmusik bis hin zu Gospels und rhythmischen Negro Spirituals. Letztere werden von einem Djembé, einer afrikanischen Schlagtrommel und Tanz begleitet, sonst singt der Chor-a-Cappella. Vier Konzerte stehen auf dem Programm: das erste am 4. Juli um 18 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria Ramersdorf, gefolgt von Auftritten in Unterhaching am 5. Juli um 15 Uhr im Marxhof und am 8. Juli um 15.30 Uhr im KWA Stift am Parksee. Das vierte Konzert findet in Bischofshofen, der österreichischen Partnergemeinde von Unterhaching, statt. Alle Auftritte sind öffentlich bei freiem Eintritt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Künftig „Leben in urbaner Natur“
Künftig „Leben in urbaner Natur“
Lätare-Kindergarten muss saniert werden
Lätare-Kindergarten muss saniert werden
Fahrzeug auf Heinrich-Wieland-Straße in Neuperlach umgekippt
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Fahrzeug auf Heinrich-Wieland-Straße in Neuperlach umgekippt
Fahrzeug auf Heinrich-Wieland-Straße in Neuperlach umgekippt
Das Theaterstück „Der Mieter“ ist geprägt von Isolation und einer Fixierung auf das Hässliche
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Das Theaterstück „Der Mieter“ ist geprägt von Isolation und einer Fixierung auf das Hässliche
Das Theaterstück „Der Mieter“ ist geprägt von Isolation und einer Fixierung auf das Hässliche

Kommentare