SVN freut sich über neue Regelungen

Neuperlacher Sportverein darf seine Tennisabteilung wieder öffnen:„Hurra, wir spielen wieder!“

+
Beim SV Neuperlach kann endlich wider gesportelt werden: Die Tennisplätze sind wieder geöffnet (Symbolbild).

Der SV Neuperlach hatte zuletzt einen offenen Brief an die Landesregierung verfasst (HALLO berichtete). Seinem Wunsch kann der Sportverein jetzt nachkommen.

Neuperlach  – Nach wochenlangem Warten in Unruhe konnte der SVN am 11. Mai die Tennisplätze an der Staudingerstraße für Mitglieder wieder öffnen. Damit ist Tennis der erste Bereich, der wieder in den Vereinssport zurückkehrt.

Durch Erarbeiten und Umsetzung eins umfassenden Hygienekonzepts nach den Vorgaben der Politik und Sportverbände durften die Mitglieder der Tennisabteilung des SVN München wieder den Schläger schwingen.

Nach der ersten Woche werden die Plätze seit Montag auch für Nichtmitglieder zugänglich gemacht. Zu diesem Zeitpunkt wird auch das seit Jahren bewährte und beliebte Tennis-Sommertraining für Kinder und Jugendliche starten.

Obwohl die Sporteinrichtungen gesperrt waren und damit kein regulärer Sportbetrieb möglich war, konnten sich die Mitglieder weiterhin fithalten. Seit Beginn der Corona-Beschränkungen hat der SVN München durch seine Trainer aus den Bereichen KiSS und Fitness mehr als 30 Videos auf YouTube veröffentlicht. Der Kanal ist erreichbar unter www.youtube.com/channel/UCzmK73lnDxg0-OamdbpRVSw.

Seit Beginn der Einschränkungen war der SVN in verschiedenster Weise bemüht, Sportaktivitäten im Verein zu ermöglichen. Die Öffnung der Tennisanlage ist nun der nächste Schritt.

Die Mitarbeiter und Trainer des SVN arbeiteten an Konzepten für die verschiedenen Bereiche, damit bei Freigabe umgehend gestartet werden kann.

Das größte Augenmerk liegt dabei auf der Gesundheit der Mitglieder. Deshalb werden die Verordnungen strikt umgesetzt und auf deren Einhaltung geachtet. Der SVN wünscht allen, dass es bald weitere Sportmöglichkeiten gibt und vor allem viel Gesundheit.

Der SVN hatte zuletzt kritisiert, dass Individualsportarten wie Tennis nicht ausgeübt werden durften, da der Mindestabstand von eineinhalb Metern dabei eingehalten werden kann (HALLO berichtete).


Mehr über Neuperlach gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neuperlacher Sportverein darf seine Tennisabteilung wieder öffnen:„Hurra, wir spielen wieder!“
Neuperlacher Sportverein darf seine Tennisabteilung wieder öffnen:„Hurra, wir spielen wieder!“
Aktion „Raise your voice“ – Was wollen Kinder in der Krise?
Aktion „Raise your voice“ – Was wollen Kinder in der Krise?

Kommentare