1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim

Neuperlach: Polizei erwischt Täter, als sie Anzeige seines vorherigen Einbruchs aufnimmt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Ein oder mehrere unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Gaststätte in einer Kleingartenanlage in Freimann ein. Die Suche nach wertvollem Diebesgut verlief erfolgslos, es wurde lediglich ein Hochdruckreiniger geklaut.
Gleich zwei Mal hintereinander steigt ein Einbrecher in eine Neuperlacher Wohnung ein. (Symbolbild) © dpa/Silas Stein

Ein Mann bricht innerhalb kürzester Zeit zwei Mal in eine Wohnung am Karl-Marx-Ring in Neuperlach ein. Beim zweiten Mal trifft er dort auf die Polizei

Neuperlach - Die Polizei hat einen Einbrecher am Karl-Marx-Ring auf frischer Tat ertappt, weil der Mann innerhalb kürzester Zeit zum zweiten Mal in dieselbe Wohnung einsteigen wollte. Am Samstag hat eine 41-jährige Neuperlacherin gegen 23.50 Uhr die Polizei alarmiert, weil bei ihr eingebrochen worden war.

Einbruch in Neuperlach: Polizeistreife hört verdächtige Geräusche an Terrassentür

Eine Streife der Polizeiinspektion 24 (Neuperlach) fuhr zum Tatort, untersuchte die Wohnung und nahm die Anzeige der Frau auf. Der Täter hatte ein elektronisches Gerät gestohlen. Während die Polizisten noch vor Ort waren, hörten sie laute Geräusche an der Terassentür. Als sie nachsahen, beobachteten sie einen 47-jährigen Münchner, wie er sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung verschaffen wollte.

Trambahn rammt in Pasing ein Auto

Die Beamten nahmen ihn fest. Weil sich Hinweise ergaben, dass er auch für den ersten Einbruch verantwortlich war, durchsuchten sie seine Wohnung. Dabei konnten sie Teile der Beute finden. Die Polizei leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen der beiden Einbrüche gegen den Mann ein. Sie überstellte den Mann zudem in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Großeinsatz der Feuerwehr in Planegg

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare