Gerechtigkeit voranbringen

Neues BildungsLokal in Ramersdorf eröffnet

Kinder lernen zusammen BildungsLokale für Bildungschancen
+
Für gleiche Bildungschancen unabhängig vom sozialen Hintergrund setzen sich BildungsLokale ein.

Gleiche Bildungschancen unabhängig von der sozialen Herkunft für alle Kinder ist ein wichtiges Anliegen. BildungsLokale unterstützen dabei. In Ramersdorf wurde nun ein neues eröffnet.

Seit Montag, 16. November, ist das siebte Münchner BildungsLokal in Betrieb. Die Einrichtung befindet sich an der Balanstraße 79 im Stadtteil Ramersdorf. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es keine offizielle Eröffnungsfeier geben. Die Leiterin des BildungsLokals, Julia Torres, und ihr Team aus Bildungsmanagern und Bildungsberatern freuen sich dessen ungeachtet über den Start ihrer Tätigkeit im BildungsLokal. Die Öffnungszeiten des BildungsLokals sind: Montag 14 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 13 Uhr, Donnerstag 13 bis 17 Uhr und Freitag 9 bis 13 Uhr. Am Mittwoch ist das BildungsLokal geschlossen.

Die telefonische Erreichbarkeit des Teams: Leitung und Bildungsmanagement, Julia Torres, unter der Nummer 60665717-2. Bildungsberatung, Bettina Untermaier, unter Telefon 60665717-1/-3, sowie Derya Bozaba-Baylaz unter 60665717-1/-3. Aufgrund der aktuell geltenden Hygieneregeln sind Beratungsgespräche nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Die sechs anderen BildungsLokale befinden sich in den Stadtbezirken Hasenbergl, Berg am Laim, Neuaubing/Westkreuz, Neuperlach, Schwanthalerhöhe und Riem. Ein weiteres BildungsLokal in Giesing wird voraussichtlich um die Jahreswende 20/21 eröffnet werden können und ein BildungsLokal in Freiham befindet sich gegenwärtig im Bau.

Ziel der Arbeit von BildungsLokalen ist es, herkunftsbedingte Bildungsbenachteiligungen abzubauen und die gesellschaftlichen Integrationschancen zu erhöhen. Die Lern- und Ausbildungschancen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sollen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft verbessert werden, um so zu mehr Bildungsgerechtigkeit beizutragen. Zu diesem Zweck entwickeln BildungsLokale gemeinsam mit anderen Bildungsakteuren im Quartier passgenaue Konzepte für ihr Stadtquartier.

Für die Bürger bieten BildungsLokale zum Beispiel Lern- und Nachhilfe, Informationen über das Schul- und Bildungssystem, offene Lernwerkstätten, Angebote der gesundheitlichen, kulturellen oder politischen Bildung oder Bewerbungscoaching. Es geht bei der Arbeit der BildungsLokale nicht zuletzt auch darum, bei den Bewohner des Stadtquartiers die Identifikation mit ihrem Wohnort zu stärken und nachbarschaftliches Engagement zu fördern und zu unterstützen.

Weitere Informationen zu den Münchner BildungsLokalen sind abrufbar unter www.muenchen.de/bildungslokale.

Mehr über den Münchner Osten gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Kommentare