Die neuen Wohnring-Hütten sind fertig

Einweihungsfest wurde im neuen Bewohnertreff ZAK (Zusammen Aktiv in Neuperlach) im Wohnring gefeiert. Hierzu konnten Sedef Ölmez vom ZAK-Vorstand und Leiterin Christa Willmitzer (von rechts) mehrere politische Prominenz – darunter Bezirksrätin Hiltrud Broschei, Stadtrat Yasar Fincan, BA-Vorsitzende Marina Achhammer mit Stellvertreter Kurt Damaschke – Sponsoren und Unterstützer, auch das Sozialreferat und Generali begrüßen. Zur Unterhaltung spielten Musiker aus Afrika auf. Foto: Karl Hirt

Endlich sind sie fertig! Am Freitag wurden die neuen Hütten im Wohnring Neuperlach offiziell eingeweiht.

Das Café ist nicht nur neu, es ist auch doppelt so groß wie der alte Bau. Ersetzt wurden außerdem die Werkstatt und das Toilettenhaus. Seit 2009 hat der Bewohnertreff ZAK (Zusammen aktiv in Neuperlach) die Ersatzbauten geplant. Im Winter 2009 kam der positive Bescheid von der Lokalbaukommission. Danach wurden Spenden gesammelt für die Umsetzung der Baupläne. Mit Unterstützung der WSB-Bayern, der IKEA-Stiftung, des Vereins Sternstunden und dem städtischen Sozialreferat gelang vergangenes Jahr der Baubeginn. Nötig wurden die neuen Hütten nicht nur wegen dem maroden Zustand der alten Holzhäuschen, es tut sich auch einfach mehr im Wohnring. „Es ist sehr viel los hier“, erzählt ZAK-Chefin Christl Willmitzer. „Es ist einfach ein schöner Treffpunkt, deshalb kommen immer mehr Leute hin.“ Im Sommer habe das Café täglich geöffnet, manchmal sogar am Sonntag. „Das Café trägt sich zum Teil selber.“ Auch der Betrieb in der Werkstatt nehme stetig zu. In der Radl- und Holzwerkstatt könnte man gut noch Hilfe, beispielsweise von aktiven Senioren, brauchen. „Im Sommer herrscht hier einfach mehr Andrang“, so Willmitzer. Carmen Ick-Dietl

Auch interessant:

Meistgelesen

Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach

Kommentare