Musikalischer Auftakt im Neuen Jahr

„Friede den Menschen“ lautet der Titel des diesjährigen Neujahrskonzerts in St. Maximilian Kolbe Neuperlach. Foto: privat

Am Sonntag, 8. Januar, musizieren zum vierten Mal in einem Gemeinschaftsprojekt der Kirchenchor von St. Maximilian Kolbe und das Ensemble „Viva la musica“ von St. Philipp Neri im Kirchenraum von St. Maximilian Kolbe um 18 Uhr anlässlich des Neujahrskonzerts mit dem Titel „Friede den Menschen“.

Zusammen mit Veronika Billig (Sopran), Florence Losseau (Mezzosopran), Michael Fink (Tenor) und Andreas Schierlinger-Langeheinecke (Bass) leitet Brigitte Schweikl die Aufführung von Gottfried August Homilius Neujahrskantate „Wünschet Jerusalem Glück“ und A. Vivaldis Gloria in D-Dur für Solisten, Chor und Orchester. Unterstützt auch von Sängern und Sängerinnen des Kirchenchors von St. Paulus Perlach, mit seiner Leiterin Agnes Ottowitz, freuen sich alle Mitwirkenden, ihre fruchtbare Zusammenarbeit fortzusetzen mit der Aufführung von unbekannteren Werken, wie der Kantate von Gottfried August Homilius, aber auch musikalischen „Ohrwürmern“, wie das Gloria von Vivaldi. Homilius hat in den letzten Jahren mit seinen vielfältigen, wunderbaren Kompositionen eine Renaissance erfahren, zu der nun auch die Neuperlacher Musiker beitragen und Neugier erwecken wollen. Die Aufführung findet statt in der Pfarrei Christus Erlöser, Kirche St. Maximilian Kolbe, Maximilian-Kolbe-Allee 18. Der Eintritt ist frei, um einen Beitrag zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Auch interessant:

Kommentare