„Mehr Grün für München“ schaffen

Wettbewerb für die nachhaltige Gestaltung von Gärten, Gewerbeflächen und Co.

In der Kategorie „Außenanlagen“ wurde das Anwesen Rübezahlstraße 39a ausgezeichnet.
+
In der Kategorie „Außenanlagen“ wurde etwa das Anwesen Rübezahlstraße 39a in Waldperlach  ausgezeichnet.

Das Wohn- oder Arbeitsumfeld schöner und nachhaltiger gestalten: Dafür gibt es beim Wettbewerb „Mehr Grün für München“ sogar etwas zu gewinnen.

München – Mit dem Wettbewerb „Mehr Grün für München“ fördert das Baureferat (Gartenbau) die Eigeninitiative der Münchner beim vorbildlichen Gestalten von Vorgärten, Höfen, Außenanlagen und Gewerbeflächen. Ziel ist, die Aufenthaltsqualität des Wohn- und Arbeitsumfeldes zu verbessern und die Stadtgestaltung insgesamt zu verschönern.

Eingeführt wurde der Wettbewerb vom Münchner Stadtrat im Dezember 1974. Auch die jüngste Staffel der Jahre 2018 und 2019 stieß auf großes Interesse: Insgesamt wurden 51 Beiträge eingereicht. Davon kamen 38 in die engere Wahl. Es wurden diesmal 20 Preise verliehen. Eine Jury aus Personen des öffentlichen Lebens, der Politik und Wirtschaft prämierte die Beiträge in den Kategorien vorbildliche Gestaltung der Vorgärten, der Außenanlagen, der Gewerbeflächen, der Höfe, vorbildliche persönliche Leistungen und kinderfreundliches Wohnumfeld. Ein Preis in der Kategorie „Außenanlagen“ ging nach Waldperlach.

Für die aktuelle Staffel wurden Preisgelder in Höhe von insgesamt 5500 Euro ausgeschüttet. Weitere Informationen und eine Bildergalerie der prämierten Objekte stehen im Internet unter www.muenchen.de/gartenbau zur Verfügung.

Das Baureferat wurde vom Bauausschuss beauftragt, den Wettbewerb auch künftig im zweijährigen Turnus durchzuführen. Für die Jahre 2020/ 2021 sind ab sofort Anmeldungen beim Baureferat (Gartenbau) unter dem Kennwort „Mehr Grün für München“ und Angabe der Adresse des Objektes möglich: per Post, Anruf, Fax oder E-Mail an Baureferat (Gartenbau), Friedenstraße 40, 81671 München, Telefon 233-60363 oder 233-60366, oder per E-Mail an gartenbau@muenchen.de. Ebenso können hier Anträge für das Förderprogramm „Innenhof-, Dach- und Fassadenbegrünung“ gestellt werden. Weitere Informationen sind unter www.muenchen.de/gartenbau abrufbar.


Mehr über den Münchner Osten gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Kommentare