Licht vonseiten der Stadt

Jetzt ist es amtlich: Der formelle Startschuss für die Erweiterung, Sanierung und Modernisierung des Sonderpädagogischen Förderzentrums und der nebenan beheimateten Areale der Ludwig-Thoma-Realschule am Innsbrucker Ring ist erfolgt.

Den notwendigen Vorarbeiten für das 29 Millionen Euro umfassende Projekt (HALLO berichtete) hat der Schulausschuss des Münchner Stadtrates jetzt grünes Licht gegeben. Im Sommer diesen Jahres sollen die eigentlichen Bau- und Erweiterungsarbeiten beginnen – doch schon in der Vorphase müssen wesentliche Maßnahmen getätigt werden – Kostenpunkt schon einmal rund 200.000 Euro. Weil die Groß-Baustelle nicht direkt über den Innsbrucker Ring angefahren werden kann, muss bereits im Vorfeld eine eigene Baustellen-Zu- und -Abfahrt geschaffen werden. Diese soll direkt über den Grünstreifen am Echardinger Anger realisiert werden. Zudem müssen einige Baumfällarbeiten vorgenommen werden. Vor dem Baubeginn werden dann auch noch die Pavillons auf dem Schulgelände abgetragen, um den Platz für den Neubau „freizuschaufeln“. Pünktlich zum Ferienbeginn im August soll dann die eigentliche Baumaßnahme starten. Harald Hettich

Auch interessant:

Meistgelesen

Kulturzentrum für Berg am Laim beschlossen
Kulturzentrum für Berg am Laim beschlossen
Erstmal keine Besserung in Sicht – Rückmeldung zur Situation am U-Bahnhof Michaelibad
Erstmal keine Besserung in Sicht – Rückmeldung zur Situation am U-Bahnhof Michaelibad
Probleme mit Krähen in Ramersdorf-Perlach – Bezirksausschuss diskutiert Bejagung
Probleme mit Krähen in Ramersdorf-Perlach – Bezirksausschuss diskutiert Bejagung

Kommentare