10 Jahre „a cappella!“

Der Kammerchor „a cappella!“ aus Zorneding tritt am 24. Juni in St. Paulus auf. Foto: privat

Für den Kammerchor „a cappella!“ ist 2012 ein Grund zum Feiern. Denn im November 2002 kamen zehn erfahrene Chorsängerinnen und -sänger unter der Leitung von Dr. Eckhard Meißner zusammen, um anspruchsvolle a cappella-Musik einzustudieren.

Mit Darbietungen der verschiedensten Stilrichtungen konnte der Chor seine Zuhörer begeistern. Inzwischen wagte man sich sogar an achtstimmige doppelchörige Werke. Auf Dauer wird eine Chorgröße von 30 Mitgliedern angestrebt, um größere Werke aufführen zu können. Das umfangreiche Repertoire umfasst eine große Anzahl von Madrigalen, romantischen Chorliedern, Psalmvertonungen und Motetten aus Renaissance, Barock und Moderne sowie Arrangements von modernen Hits und Spirituals. Das Jubiläumsjahr 2012 wird von mehreren Chorauftritten begleitet. Beim nächsten Konzert unter dem Titel „What a wonderful world!“ ist ein Querschnitt von beliebten Liedern und Arrangements, beginnend in der Renaissance bis hin zu modernen Hits, zu hören. Von Claudio Monteverdi, einem der bekanntesten Komponisten der Renaissance, singt der Chor einige Madrigale. Mit im Programm sind verschiedene Volkslieder aus dem 19. Jahrhundert, teils im Originalsatz, aber auch Arrangements in kunstvoller Reger´scher Harmonik und im modernen Gewand. Der Chorgesang hatte sich in dieser Epoche zu einer breiten Volksbewegung entwickelt. In ganz Deutschland entstanden Chöre, meist Männerchöre, das Augenmerk galt besonders dem deutschen Volksliedschatz. Ebenso nicht fehlen dürfen einige bekannte und beliebte Titel aus dem Bereich der Popmusik, die das Potenzial zu einem Ohrwurm haben. Wie bei den letzten Konzerten wird der Jugendchor „chorios!“ wieder das Programm mitgestalten. Am 24. Juni um 18.30 Uhr gibt der Chor ein Konzert in der Evangelischen Pauluskirche Perlach.

Auch interessant:

Meistgelesen

Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach

Kommentare