„Innsbruck Trophy“

Die siegriechen U11-Kicker des FC Phönix mit Betreuerstab in Innsbruck. Foto: privat

Bei Kaiserwetter machten sich die U11-Kicker (die 10-Jährigen) und Eltern am Pfingstwochenende zu einem international ausgetragenen Turnier nach Österreich. Mannschaften aus Frankreich, Österreich und Deutschland buhlten um den Pokal. Ausgestattet mit internationaler Turniererfahrung – letztes Jahr kickte der gleiche Jahrgang erfolgreich am Gardasee – war das Team heiß auf „die Innsbruck Trophy“.

Das intensive Training und die optimale Saisonvorbereitung unter Trainer Roman Maliha, Louay Younan und Bodo Rauscher sollten Früchte tragen: Gleich die erste Partie gegen eine sympathische Mannschaft aus dem Elsaß wurde gewohnt druckvoll begonnen. Die Gegner kamen kaum über die Mittellinie, so daß letztlich nur das kleine Handballtor und das Aluminium eine größere Torausbeute verhinderte: die Partie endete 2:0 für die Spieler von der Isar. Alle Partien wurden am ersten Tag souverän gewonnen, der höchste Sieg lautete 5:0. Dabei waren zum Teil Bilderbuchkombinationen wie aus dem Lehrbuch zu sehen. Vereinsrekord Am darauffolgenden Tag schienen sich die Gegner besser auf den FC Phönix einzustellen. Inzwischen wurde auch die kompakt stehende Abwehr und der Schlussmann mehr geprüft: letztendlich wurden trotzdem erneut alle Partien gewonnen und zwar zu „0“: damit wurde auch gleichzeitig ein Vereinsrekord eingestellt, denn das erste Mal wurde bei einem Turnier kein einziger Gegentreffer zugelassen. Fazit: ein wirklich schönes Erlebnis für die Kinder und das Team, das gemeinsam ein erfolgreiches Sport-Wochenende bei schönstem Wetter und einem Sportplatz in einer Traumkulisse in Innsbruck erleben und genießen durfte. Freudestrahlend nahmen die Trainer und Spieler die Innsbruck-Trophy in Empfang und feierten ausgiebig den Riesenerfolg.

Auch interessant:

Meistgelesen

Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Drei Personen bei Verkehrsunfall in Ramersdorf verletzt 
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Berg am Laimer Paar über ihre Rückreise nach Deutschland – Ein Heimweg wie eine Odyssee
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Der Jugendtreff im Kinderzimmer mit dem Kreisjugendring München und Landkreis 
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach
Nähe trotz Distanz – Angebot für Heimbewohner und Angehörige während der Pandemie in Ramersdorf-Perlach

Kommentare