Stimmungsvolle Jubiläumsfeier des Berg am Laimer Traditionsvereins

Männergesangverein feiert den 100.

+
Stolzes Jubiläum: Auf eine 100-jährige Geschichte kann der Männergesangverein Berg am Laim zurückblicken.

„Euer Wohlgeboren!“ So lautete die Anrede im Schreiben, mit dem das „vorbereitende Comitè zur Gründung eines Gesangvereins“ unter der Führung von  Sebastian Erhard am 25. August 1912 interessierte Herren  zum dort ansässigen Altwirt eingeladen hatte. 

Der Vorbesprechungstermin wurde dann genutzt, um noch am gleichen Tag den Gesangverein zu gründen.

Ein ganzes Jahrhundert ist seitdem vergangen, alle zwischenzeitlichen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Unruhen und Veränderungen hat der Verein mehr oder weniger unbeschadet überstanden.

So hatte der Verein jetzt die einmalige Gelegenheit, sein Jubiläum zu feiern. Die Zahl der Mitglieder und die damit verbundenen beschränkten personellen und finanziellen Ressourcen erlaubten allerdings nur ein Fest in bescheidenem Rahmen, zumal im Stadtteil Berg am Laim keine geeignete Lokalität für eine große Feier mit Bewirtung, Musik, Unterhaltung etc. zur Verfügung steht.

Festgottesdienst

Deshalb hatte sich der Verein entschieden, einen Festgottesdienst in der wunderschönen Kirche Sankt Michael Berg am Laim abzuhalten. Eingeladen hierzu waren alle Vereine und Organisationen aus Berg am Laim und die befreundeten Gesangvereine aus München und dem Umkreis. Viele Berg am Laimer Bürger feierten mit, die Vereine kamen mit ihren Fahnen, um ihre Referenz zu erweisen. Der Festgottesdienst wurde musikalisch gestaltet vom Patenverein, dem Liederkranz Trudering unter Mitwirkung der Lenggrieser Hochalmmusi. Ein würdiger Rahmen für ein großes Jubiläum.

Der Vorstand betonte in seinen Dankesworten am Schluss der Messe den guten Zusammenhalt im Verein; damit sieht er auch optimistisch in die Zukunft. Natürlich freut sich der Verein über weitere begeisterte Sänger, die immer herzlich willkommen sind. Probe ist immer montags ab 20.30 Uhr beim Berg am Laimer Sportwirt, Fehwiesenstraße 117.

Auch interessant:

Meistgelesen

Beim Fangen-Spielen fängt man einen, das wäre kein Meter
Beim Fangen-Spielen fängt man einen, das wäre kein Meter
Wahlergebnisse in Berg am Laim und Ramersdorf-Perlach – Grüne erstarken, CSU und SPD verlieren Stimmen
Wahlergebnisse in Berg am Laim und Ramersdorf-Perlach – Grüne erstarken, CSU und SPD verlieren Stimmen

Kommentare