Projekt häusliche Versorgung in Perlach

„Hilfe, ich brauche Hilfe“

Wer hilft, wenn man Hilfe beim Einkaufen benötigt, sich mit jemanden unterhalten möchte, man nicht mehr lesen kann, einsam ist oder wenn man nicht mehr alleine zum Arzt oder sonst wo hin kommt?

Diese und andere Fragen stellen sich immer mehr ältere Menschen in Perlach und wissen nicht an wen sie sich wenden sollen. Deshalb hat die Lätare-Kirche in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Neuperlach des Evangelischen Hilfswerks das Projekt „zur häuslichen Versorgung älterer Menschen“ ins Leben gerufen. Vermittelt werden geschulte Helfer und Helferinnen, die Hilfestellungen, wie Begleitgänge zu Ärzten oder zum Einkaufen, Besorgungen tätigen, kleinere Hilfen im Haushalt, aber auch Gespräche führen und zuhören, vorlesen bieten.

Wer jemanden sucht, der einem selbst oder Angehörigen zur Seite steht, kann einfach unter 670 89 04 anrufen. Wiltrud Koss vom Stadtteilbüro Neuperlach hilft, eine passende Helferin oder einen passenden Helfer zu finden.

In der Regel ist Wiltrud Koss von Montag bis Donnerstag von 9.30 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr im Stadtteilbüro Neuperlach des Evangelischen Hilfswerks München zu erreichen.

Auch interessant:

Kommentare