Eigenes Klassenzimmer in Neuperlach Süd

Die MVG-Schularbeit kommt an

+
Seit Kurzem verfügt die MVG sogar über ein eigenes Klassenzimmer im U-Bahnhof Neuperlach Süd.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) investiert weiter in ihre Schularbeit – und stößt mit diesem Engagement auf sehr positive Resonanz.

Neues Aushängeschild des Schulprojekts U-Bahn ist seit Kurzem ein eigener Standort im U-Bahnhof Neuperlach Süd. Dort wurde ein ehemaliger Betriebsraum zu einem vollwertigen MVG-Klassenzimmer für bis zu 30 Personen umgebaut und in Anlehnung an einen U-Bahnhof künstlerisch gestaltet. Zu Übungszwecken stehen unter anderem eine funktionsfähige MVG-Notfallsäule und ein nachempfundener Leitstellen-Arbeitsplatz zur Verfügung. Auf einem Flachbildschirm können außerdem Präsentationen gezeigt werden.  

Schüler erleben bei der MVG spannende Stunden mit viel Wissen und Praxis rund um das richtige Verhalten in der U-Bahn. Der Tag beginnt mit Unterricht im Schulungsraum, danach folgt das Training direkt in einem extra dafür bereitgestellten Zug. Im Mittelpunkt stehen dabei die Sicherheitseinrichtungen und die Frage, wie man diese im Notfall richtig benutzt. Auch die U-Bahnwache stellt sich vor.

Schulprojekt

Neben dem Schulprojekt steht der neue Raum auch für weitere Schulungszwecke und Veranstaltungen der MVG zur Verfügung. Das Schulprojekt bei der U-Bahn gibt es – wie auch das Bus-Projekt – seit nunmehr über zehn Jahren. Bis jetzt zählte die MVG rund 30.000 Teilnehmer in den beiden Betriebszweigen.

Mobi-Race

Auch das verkehrsmittelübergreifende Schulprojekt Mobi-Race stößt auf rege Nachfrage. Es richtet sich an Schüler der 4. und 5. Jahrgangsstufe und läuft über jeweils drei Tage. Mobi-Race behandelt das Thema ÖPNV breiter und grundsätzlicher als die Einzelprojekte bei U-Bahn und Bus. Schülerinnen und Schüler erhalten neben hilfreichen Tipps für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel einen generellen Einblick in die Funktionsweise des öffentlichen Nahverkehrs in München. Es geht dabei um Fragen wie „Wie orientiere ich mich im öffentlichen Raum?“, „Was sagt mir der Fahrplan?“, „Was muss ich beim Umsteigen beachten?“. Die Kinder lernen, sich im städtischen Raum zu orientieren und sich schließlich selbstständig und sicher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Zudem steht Faktenwissen aus dem Bereich Klima- und Umweltschutz auf dem Stundenplan.

Schulnote 1,96

2012 gab es dafür die Schulnote 1,96 von den rund 300 befragten Teilnehmern. Die Rallye am zweiten bzw. dritten Projekttag wurde sogar mit 1,59 bewertet. Seit dem Start im Jahr 2005 haben bereits 6.000 Schüler an Mobi-Race teilgenommen. 

Weitere Infos

Mobi-Race wird wie auch die Schulprojekte bei U-Bahn und Bus in diesem Jahr fortgesetzt. Weitere Infos gibt es unter www.mvg-mobil.de>Wir über uns>MVG Projekte.

Auch interessant:

Kommentare